Heizstrahler Balkon

Heizstrahler Balkon: Worauf Sie achten sollten, um den richtigen Heizstrahler für Ihren Balkon zu finden!

Wenn Sie auf der Suche nach einem Heizstrahler für Ihren Balkon sind, dann sollten Sie diesen Artikel unbedingt durchlesen. Denn die richtige Wahl und das entsprechende Wissen vor dem Kauf spart Ihnen Zeit und Sie kommen schneller an Ihr Ziel. Wir schauen uns die unterschiedlichen Heizstrahler-Arten an und wie Sie einen Heizstrahler auf dem Balkon sinnvoll und effizient einsetzen können. Um dies besser zu veranschaulichen, haben wir drei Heizstrahler im Rahmen eines Tests verglichen. Worauf Sie beim Kauf eines Balkon Heizstrahlers achten sollten und wie die korrekte Montage erfolgt, möchten wir Ihnen ebenfalls erläutern. 

Heizstrahler Balkon – Gas oder elektrisch? Die Hauptunterschiede im Überblick!

Zunächst möchten wir auf die Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen Infrarotheizstrahler und Gasheizstrahler eingehen. Beide Modelle erwärmen sich recht schnell und sorgen für eine konstante Temperatur. Für Infrarotstrahler benötigen Sie eine Steckdose in der unmittelbaren Nähe, im Gegensatz dazu lässt sich der Gas-Heizstrahler überall auf der Terrasse oder dem Balkon aufstellen. Die Standstrahler haben häufig Rollen, die es leicht machen, sie je nach Platzbedarf und Windsituation an einem anderen Standort zu positionieren. Bei einem fest eingebauten Heizstrahler auf dem Balkon ist ein solcher Standortwechsel natürlich nicht möglich. 

Die modernen Gas-Heizstrahler sind inzwischen oft mit einer Piezozündung ausgerüstet, die sich automatisch oder mechanisch aktivieren lässt. Der Balkon Heizstrahler mit Gas ist besonders verbreitet und wird nicht nur im privaten Bereich genutzt. Er ist auch in den Außenbereichen von Cafés und Restaurants zu finden. Die Gasheizstrahler überzeugen mit ihrer großen Reichweite und sind stufenlos zu regulieren. Um die Leistung zu steigern oder zu reduzieren, reicht es aus, an dem entsprechenden Schalter zu drehen. Ein Stromanschluss für die Gas-Heizstrahler ist nicht nötig, sodass sie sich für die flexible Nutzung eignen. Oft sind sie mit einer Abschalt-Automatik ausgerüstet, die für die nötige Betriebssicherheit sorgt. Damit lassen sich Risiken beim Umkippen des Heizstrahlers vermeiden. 

Bei den Gasheizstrahlern kommen Propangasflaschen zum Einsatz, die ausgewechselt werden müssen, wenn sie nach ein paar Stunden leer sind. Die Strahler selbst sind zwar kostengünstig, doch das Propangas erhöht die laufenden Kosten. Ebenfalls nachteilig ist die eingeschränkte Effizienz, denn die Luft wird mit beheizt und verfliegt zum Teil. Gerade bei Wind kommt es außerdem zu einer ungleichmäßigen Erwärmung. Verglichen mit den Infrarotheizstrahlern haben die Gasheizstrahler dennoch eine stärkere Leistung und verbreiten eine angenehme, romantische Stimmung. Der Einsatzbereich der gasbetriebenen Heizstrahler auf Balkon und Terrasse unterliegt allerdings bestimmten Sicherheitsregeln, da durch das Gas gesundheitsschädliche Dämpfe entstehen. Darum dürfen die Balkon Heizstrahler mit Gas ausschließlich draußen eingeschaltet werden, während sich die IR-Strahler auch für Innenräume eignen. 

Im Gegensatz zum Gasheizstrahler überzeugt der Infrarot Heizstrahler auf dem Balkon mit anderen Vorzügen. Der Anschaffungspreis ist zwar höher, dafür ersparen Sie sich das Nachkaufen von Gasflaschen. Das bedeutet auch, dass Sie den Balkon Heizstrahler über mehrere Stunden lang nutzen können, ohne „nachzuladen“. Die günstigeren Verbrauchskosten sind ein wichtiger Aspekt für Ihre Kaufentscheidung. Zu den wichtigen Pluspunkten gehört vor allem die effiziente und gleichmäßige Wärmestrahlung der Infrarot Heizstrahler auf dem Balkon. Sie brauchen lediglich eine Stromverbindung, für die gegebenenfalls ein Verlängerungskabel verwendet werden kann. Wenn Sie einen elektrischen Balkon Heizstrahler in Betrieb nehmen, vermeiden Sie außerdem schädliche Emissionen. 

Die elektrischen Balkon Heizstrahler mit Infrarottechnik lassen sich ganz einfach regulieren, da sie oft eine Fernbedienung haben. Teilweise ist eine stufenlose Einstellung der Wärme möglich, andere Modelle verfügen über ein Thermostat mit automatischer Regulierung. Da kein Gas austreten kann, profitieren Sie bei dem Infrarot Heizstrahler auf dem Balkon von einer erhöhten Sicherheit. Das Brandrisiko sinkt damit auf ein Minimum. Bei Ihren Überlegungen sollten Sie auch daran denken, dass der Infrarot Heizstrahler auf dem Balkon für die Erwärmung mehr Zeit braucht als der Gasheizstrahler. Von der Inbetriebnahme bis zur angenehmen Temperatur dauert es also etwas länger. 

Heizstrahler Balkon

Darstellung des Heizstrahlers auf dem Balkon
Geruchs- und emissionsfrei erzeugt der Infrarotstrahler auf dem Balkon eine behagliche Wärme

Balkon Heizstrahler: Ist der Einsatz auf dem Balkon überhaupt erlaubt?

Was ist beim richtigen Einsatz des Heizstrahlers auf dem Balkon zu berücksichtigen? Und ist überhaupt ein Heizstrahler auf dem Balkon erlaubt? Hier möchten wir auf die speziellen Sicherheitsmerkmale und die Details eingehen. Grundsätzlich sollten Sie vorsichtshalber mit dem Vermieter sprechen, um eine Erlaubnis für die Nutzung eines Heizstrahlers auf dem Balkon zu erhalten. Nicht in allen Fällen hat der Vermieter das Recht, diese Entscheidung zu fällen. Gegebenenfalls wird eine Expertise durchgeführt, welche die möglichen Gefahren aufführt. 

Wenn Sie einen Heizpilz auf dem Balkon nutzen, sollten Sie unbedingt die Sicherheitsregeln kennen. Bei einem Gasheizstrahler ist eine gute Belüftung des Balkons erforderlich, der auf keinen Fall geschlossen sein darf. Ohne diese Voraussetzung kommt es womöglich zu einer CO2-Vergiftung, denn im Inneren des Heizstrahlers kommt es zur Gasentwicklung. Es darf aber auch nicht zu windig sein, sonst besteht die Gefahr, dass der Balkon Heizstrahler umkippt. Ein weiterer ungünstiger Nebeneffekt von zu viel Wind besteht darin, dass die erwärmte Luft nicht dort bleibt, wo Sie sie haben möchten. Dadurch ist der Balkon Heizstrahler mit Gas eine wenig effiziente Lösung. 

Der Hausbesitzer kennt sich mit dem bestehenden Brandrisiko aus und weiß, welche Wände möglicherweise besonders gefährdet sind. Durch eine spezielle Wärmeisolierung oder bestimmte Baustoffe erhöht sich die Brandgefahr, sodass ein Verbot des Vermieters meistens gut begründet ist. Um rechtlich abgesichert zu sein, sollten Sie den Mietvertrag genau durchlesen und im Zweifelsfall den Vermieter fragen, ob er die Nutzung des Heizstrahlers auf dem Balkon zulässt oder nicht. Sie sollten nicht gegen ein solches Verbot handeln, denn das wirkt sich nicht nur negativ auf das Verhältnis zum Vermieter aus, sondern es kann auch sehr gefährlich werden. Der Einsatz eines Infrarot Heizstrahlers auf dem Balkon ist im Vergleich dazu die sichere Variante, dennoch sollten Sie auch hier die grundlegenden Details mit dem Vermieter absprechen. 

Im Winter ist der Balkon Heizstrahler eine interessante Möglichkeit, draußen für behagliche Wärme zu sorgen. Hierfür bietet sich ebenfalls die Infrarottechnik an, denn anstelle der Luft erwärmen sich dabei die Körper und Gegenstände in der Nähe des Strahlers. Das bekommen Sie direkt zu spüren, wenn Sie in den Wintermonaten grillen. Übrigens ist auch die Nutzung des Grills auf dem Balkon mit dem Vermieter zu regeln. Im eigenen Garten sind die Bestimmungen lockerer, doch in einer Mietwohnung im Mehrfamilienhaus müssen Sie sich nach den Vorschriften im Mietvertrag richten. 

Die Gasheizpilze eignen sich ebenfalls für die Winterzeit und geben ihre Wärmestrahlen in die Umgebung ab. Bei den kleinen Modellen können Sie die Strahler teilweise direkt auf die Gasflasche schrauben und profitieren von einer besonderen Flexibilität. Diese bieten sich nicht nur für den kleinen Balkon an, sondern auch für die große Dachterrasse. Wenn der Vermieter es zulässt, können Sie auch mehrere Heizstrahler aufstellen. 

Infrarotstrahler Tansun St. Tropez low Glare

Darstellung eines Infrarotstrahlers von Tansun St. Tropez low Glare
Der Infrarotstrahler von Tansun und dem Modell St. Tropez Low Glare kombiniert optimale Wärmeabgabe bei reduzierter Lichtstrahlung

Heizstrahler Balkon – Standheizstrahler oder doch ein fester Wand- und Deckenheizstrahler?

Die Standheizstrahler oder Heizpilze sind unter anderem aus der Gastronomie bekannt. Meistens sind sie um 2 m hoch. Bei diesen Heizstrahlern kommen die Wärmestrahlen von oben und strahlt gleichmäßig nach unten ab. Teilweise lassen sich ähnliche Modelle auch an der Wand montieren. Damit diese eine ordentliche Wärme erzielen, empfiehlt sich eine Höhe von 2 bis 2,5 m. Die Standheizstrahler  lassen sich nach Bedarf positionieren, es handelt sich also um flexibel aufstellbare Balkon Heizstrahler. Bei montierten Wand- oder Deckenheizstrahlern ist der Standort jedoch festgelegt. Hier ist es lediglich möglich, weitere Heizstrahler am Balkon anzubringen. Einige der Wand- und Deckenheizstrahler lassen sich allerdings schwenken und können dadurch an die jeweilige Situation angepasst werden. 

Die Infrarot Balkon Heizstrahler liefern je nach Bauform teilweise eine recht großflächige Wärmestrahlung. Das bedeutet, dass Sie für Ihren Balkon keine zusätzlichen Strahler mehr benötigen. Mit einer stufenlosen Dimmfunktion ist außerdem eine gezielte Regulierung möglich, sodass Sie die Wärme etwas geringer oder intensiver einstellen können. Bei einem oder mehreren Infrarot Heizstrahlern auf dem Balkon oder der Dachterrasse brauchen Sie ausreichend Steckdosen bzw. Verteiler und Verlängerungskabel. Hier ist darauf zu achten, dass keine gefährlichen Stolperfallen entstehen. Bei einem fest eingebauten Strahler an der Wand oder oben an der Decke ist das Kabel so integriert, dass es gar nicht auffällt.

Infrarot Heizstrahler an der Wand

Darstellung des Infrarot Heizstrahlers an der Wand
Damit der Wandheizstrahler die perfekte Wärme erzielen kann, empfiehlt sich eine Montagehöhe von 2 bis 2,5 m

Balkon Heizstrahler der Test – wir vergleichen drei Geräte!

Unser Balkon Heizstrahler Test befasst sich mit drei verschiedenen Modellen und konzentriert sich dabei auf die wichtigsten Merkmale. Die Tansun Infrarotheizung RIO ist ein kompakter, moderner Balkon Heizstrahler, der sogar unter die Markise oder unter den Sonnenschirm passt. Das Heizsystem überzeugt mit seinem dezenten Design, einem leichten Gewicht von nur 2,5 kg und ist mit der Schutzklasse IP 55 absolut wetterfest. Die starke Leistung von 1,5 kW reicht dazu aus, eine Fläche von 9 bis 10 m² effizient aufzuwärmen. 

Video Tansun Showroom

 

Der Infrarotheizstrahler S1 1400 punktet mit seinem edlen Design und einer Leistungsstärke von 1400 Watt. Er eignet sich für Ihren privaten Balkon sowie für den gewerblichen Einsatz. Wenn Sie möchten, können Sie den Heizstrahler für den Balkon mit externen Anbaumodulen erweitern und Funkdimmer nachrüsten. Die flexiblen Leitungen überbrücken eine Distanz von bis zu 10 m. Der Heizstrahler mit Kippschalter, Steckverbindung und Schnellspanner beheizt eine Gesamtfläche von bis zu 12 m² und eignet sich für die Decken- , Wand- oder Stativbefestigung. 

Das dritte Modell im Infrarot Heizstrahler Balkon Test ist der Veito Blade S Heizstrahler. Er bewährt sich als Terrassenstrahler mit 4-Stufen-Schaltung und hat zusätzlich zur manuellen Touch-Bedienung eine Fernbedienung. Für die Sicherheit sorgt neben der Schutzklasse IP 55 der Umkippschutz. Die Maximalleistung liegt bei 250 Watt. Der Balkon Heizstrahler hat ein Kabel von 1,9 m Länge und ist mit einem rostfreien Edelstahl-Frontgitter ausgestattet.

 

Video Veito Blade S black

 

Heizstrahler Balkon: Preis-Leistung, was kostet ein Heizstrahler?

Die Preisspanne für die modernen Balkon Heizstrahler ist sehr groß. Günstige Modelle wie den Veito Blade S Heizstrahler erhalten Sie oft schon für unter 300 Euro. Abhängig von der Leistung und Größe liegen viele Produkte im Preisbereich zwischen 300 und 800 Euro. Diese können bereits mit einer hervorragenden Qualität überzeugen und sind mit den wichtigen Prüfsiegeln gekennzeichnet. 

Auch hochpreisige Infrarot Balkon Heizstrahler über 1.000 Euro stehen zur Auswahl. Diese haben ein besonderes Design, spezielle Funktionen oder sind durch Zusatzmodule erweiterbar. Welcher Heizstrahler für Ihren Balkon infrage kommt, richtet sich nicht unbedingt nach dem Preis. Letztendlich müssen Sie wissen, was Ihnen die effiziente Wärmestrahlung wert ist, wie wichtig Ihnen ein ansprechendes Design ist und welche Ausstattung Sie bevorzugen. 

Balkon Heizstrahler: Wo kann man Heizstrahler günstig kaufen?

Balkon Heizstrahler erhalten Sie bei Onlineanbietern sowie im Einzelhandel. Die einfachere Bestelloption ist der Online-Preisvergleich, der Ihnen dabei hilft, die günstigsten Modelle zu finden. Die Internethändler haben mehr Flexibilität, da sie weniger Lagerraum benötigen. Dafür können Sie den Heizstrahler im Geschäft gleich mitnehmen. Da die Lieferung bei der Online-Bestellung zumeist sehr kurzfristig möglich ist, wird im Allgemeinen der Internet-Kauf bevorzugt. Hier können Sie nicht nur bequemer die Preise der Balkon Heizstrahler vergleichen, sondern Sie erhalten auf Wunsch auch eine Beratung per Chat oder Telefon. Mit diesen Informationen finden Sie innerhalb kurzer Zeit Ihren neuen Balkon Heizstrahler. 

Das IR-Experten Fazit:

Welchen Heizstrahler für den Balkon möchten Sie nun kaufen, den Gasheizpilz oder einen elektrischen Infrarotstrahler, einen Standheizstrahler oder ein Gerät zur Wand- oder Deckenmontage? Wenn Sie die Sicherheitsaspekte, die Energieeffizienz und die verschiedenen Vor- und Nachteile betrachten, sollten Sie eine verantwortungsbewusste Entscheidung fällen können. Mit unseren Hinweisen und dem Produktvergleich kommen Sie schnell zu Ihrem neuen Balkon Heizstrahler.

 

Weitere Themen:

 

Infothek - Informationen und Wissenswertes über Infrarotstrahler

Heizstrahler kaufen: Die 9 wichtigsten Tipps beim Kauf eines Heizstrahlers!

Infrarot - Heizstrahler für die Terrasse!

Der mobile Heizstrahler - Standheizstrahler

 

 

Sie möchten eine Beratung, weitere Informationen?
Gerne beraten wir Sie unter 07151 9039431 oder über unser Kontaktformular.