Infrarotheizung abgehängte Decke

2 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Infrarotheizung mit Einbaurahmen
    450-700 Watt Infrarotheizung mit Einbaurahmen COMFORT
    • Für private Räume
    • Montage in abgehängter Decke
    • 450/700Watt Heizleistung
    Ab 280,00 € inkl. MwSt
  2. Infrarotheizung zum Einsatz in Kassettendecken
    300-600 Watt Infrarotheizung Rasterdecke ECOSUN C
    • Für gewerbliche Räume (Büro/Praxis etc.)
    • Montage in Kassettendecken
    • 300/600Watt Heizleistung
    Ab 169,00 € inkl. MwSt

2 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Infrarotheizung abgehängte Decke zum Kauf bei IR Experten


Eine Infrarotheizung für abgehängte Decken sorgt für angenehme Wärmestrahlung von oben. Dabei lässt sie sich leicht auch in vorhandene Deckenaufbauten integrieren. Je nach Modell kann diese Form der Infrarotheizung in Rasterdecken eingehängt oder auch mittels Einbaurahmen montiert werden. Bei IR Experten finden Sie verschiedene Infrarotheizungen für Rasterdecken und andere Deckenarten wie etwa Gipskartondecken.

Infrarotheizungen für abgehängte Decken sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. So kann leicht eine passende Heizlösung für jede Art von Decke ausgewählt werden. Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich zum Beispiel in puncto Größe, Heizleistung oder Montageart. Vor allem in öffentlichen Gebäuden und Bürobauten finden sich häufig abgehängte Rasterdecken, sogenannte Kassettendecken. Hier bietet sich die Installation einer Infrarotheizung für Rasterdecken an. Diese Art der Infrarotheizung für abgehängte Decken ist in festen Rastermaßen lieferbar, und kann einfach anstelle eines vorhandenen Deckenelements eingehängt werden. So sind beispielsweise Infrarotheizungen für Kassettendecken im häufig verwendeten Rastermaß von 600 x 600 mm verfügbar, während Modelle mit höherer Leistung auch das Format 1250 x 600 mm aufweisen können.

Ist keine Rasterdecke vorhanden, muss auf die angenehme Wärmestrahlung nicht verzichtet werden. Denn auch bei anderen Arten des Deckenaufbaus lässt sich eine Infrarotheizung in die abgehängte Decke integrieren. Hierzu stehen verschiedene Infrarotheizungen mit Einbaurahmen zur Auswahl, die sich zum Beispiel in eine abgehängte Gipskartondecke einbauen lassen. Auf diese Weise kann eine Infrarotheizung in abgehängten Decken von Privathäusern oder Wohnungen problemlos verbaut werden. Der mitgelieferte Einbaurahmen ermöglicht eine sichere Befestigung an der Decke und sorgt für das Einhalten der vorgesehenen Abstände.

Werden Infrarotheizungen in abgehängte Decken integriert, so geht dies mit zahlreichen Vorteilen einher. Der Raum wirkt sauber und aufgeräumt, auch ist die Infrarotheizung innerhalb der abgehängten Decke nicht für jedermann ersichtlich. Große Räume wie Konferenzräume, Ausstellungsräume oder Großraumbüros lassen sich effektiv und gleichmäßig temperieren, wenn die Infrarotheizung in die Rasterdecke integriert wird. Darüber hinaus verbrauchen Infrarotheizungen für abgehängte Decken keinen Platz am Boden und nehmen auch keine Wandfläche ein. Auf diese Weise lässt sich das vorhandene Raumangebot optimal nutzen. Bei der Umgestaltung der Räumlichkeiten kann die Anordnung der Infrarotplatten mit relativ geringem Aufwand an die neue Nutzung angepasst werden. Um die Infrarotheizung in der abgehängten Decke besonders effizient nutzen zu können, bietet sich die Steuerung über ein Thermostat an. Hierzu kann beispielsweise ein Funkthermostat eingesetzt werden.

Infrarotheizung abgehängte Decke Einsatzgebiete


Infrarotheizungen für abgehängte Decken lassen sich vielfältig einsetzen und unkompliziert nachrüsten. Einmal installiert, sorgen sie zuverlässig für wohlige Wärme von oben. Da zum Betrieb von Infrarotheizungen in abgehängten Decken lediglich ein Stromanschluss benötigt wird, sind hinsichtlich der möglichen Einsatzgebiete kaum Grenzen gesetzt.

1. Infrarotheizungen für Kassettendecken lassen sich unkompliziert in Rasterdeckensysteme integrieren. Mögliche Einsatzgebiete sind öffentliche Gebäude, Konferenzräume in Unternehmen oder auch Büros und Läden. Ebenso lässt sich diese Art der Infrarotheizung in Rasterdecken von Praxisräumen, Klassenzimmern oder anderen Bildungseinrichtungen nutzen.

2. Infrarotheizungen mit Einbaurahmen können auch in Gipskartondecken oder anderen abgehängten Deckenkonstruktionen eingebaut werden. So lässt sich die moderne Infrarotheizung in abgehängten Decken von Privatwohnungen oder Altbauten installieren.