Infrarotheizung – Alternative Heizung im Einfamilienhaus

IR Heizpaneele als Alternative Heizung im Einfamilienhaus

Wenn Sie neu bauen oder das Heizsystem in Ihrem Einfamilienhaus umrüsten, stellt sich die Frage, welche Heizungen am besten geeignet sind. IR Heizungen weisen viele Vorteile auf und sind die günstigste Alternative zu konventionellen Heizsystemen.

Infrarotheizung als Bild

Infrarot Strahlungsheizungen sind nicht nur in der Anschaffung viel günstiger als andere Heizungen, sie können auch als Deckenheizung oder an der Wand sehr viel Platz sparen und mit unterschiedlichsten Anwendungsgebieten überzeugen. Im Folgenden erhalten Sie alle wichtigen Informationen über Infrarot Strahlungsheizungen - die beste Heizung im Einfamilienhaus!

Wie funktionieren Infrarotheizungen?

IR Heizungen sind Strahlungsheizungen, das bedeutet, sie erwärmen vornehmlich die Umgebungsflächen in den Räumen, also alle Wände, Fußböden, Einrichtungsgegenstände und Personen im Strahlungsbereich von drei bis vier Metern. Konventionelle Heizsysteme heizen meist durch Konvektion, das bedeutet, sie erwärmen die Luft im Raum. Diese Raumluft wird dadurch in Bewegung gesetzt, was zu Folge hat, dass Staub aufgewirbelt wird.

Dieser Effekt, der gesundheitsschädlich sein kann und die Luft sehr trocken macht, bleibt bei Flächenheizungen mit Infrarot aus. Aber was bringen Infrarotheizungen? Dieses Heizsystem kann für die Gesundheit sogar förderlich sein: Dadurch, dass die Infrarot-C-Strahlen tief in die Haut eindringen, wird das Immunsystem gestärkt und die Entspannung der Muskeln unterstützt. Bei Erkrankungen wir Arthrose oder Rheuma können Infrarotheizungen mit ihrer wohltuenden Wärme schmerzlindernd wirken.

Infrarotheizung Funktionsweiswe Strahlungswärme
IR Heizungen schaffen durch ihre Infrarot-C-Strahlung eine gleichmäßige Wärmeverteilung. Es kommt nicht, wie bei Konvektionsheizungen, zum Aufwirbeln von Staub und Schmutz.

Welche Arten von Infrarotheizungen gibt es?

Metall Infrarotheizung - Unsere Infrarotheizungen mit Metallfront arbeiten sehr effizient. Durch die patentierte Reflketor Technologie wird 98% der Infrarotwärme nach vorne abgestrahlt.

Glas Infrarotheizung – Über spezielles Sicherheitsglas wird die Wärme abgegeben. Elegante Optik dieser Infrarotheizung, wobei zwischen Glasheizung mit Rahmen oder ohne ausgewählt werden kann.

Infrarotheizung Spiegel – Besonders praktisch ist die Infrarot-Spiegelheizung. Hier kombinieren ganz praktisch einen Spiegel mit Wärmestrahlung. Ein Beispiel für einen sehr geeigneten Einsatzort der Infrarotheizung Spiegel ist das Bad. Hier können Sie mehr Freiraum schaffen und wirken auch Schimmel oder das bekannte Beschlagen einer Scheibe entgegen.

Infrarotspiegelheizung mit LED – Bei der Spiegelheizung mit LED werden das Licht und die Heizung separat voneinander gesteuert. LED-Streifen werden entweder als Streifen rechts und links an der Infrarotspiegelheizung positioniert oder an allen vier Seiten als integrierter Rahmen.

Infrarot-Bildheizung – Die Bildheizung überzeugt durch einzigartiges Design und individuelle Motive. Dabei wird zwischen Glasbildheizung und Metallbildheizung unterschieden.

Natursteinheizung – Bei der Natursteinheizung besteht die Frontplatte nicht aus Metall oder Glas sondern aus Naturstein. In der Rückseite der Frontplatte sind Kanäle eingefräst wo dann, elektrischen Heizleiter verlegt werden. Die Infrarot-Natursteinheizung braucht aufgrund ihrer Dicke länger um die maximale Betriebstemperatur zu erreichen. Der Vorteil dabei ist, dass nach dem Abschalten der Natursteinheizung, die Wärme länger im Naturstein gespeichert wird und somit auch bei ausgeschalteter Heizung Wärme abgegeben wird.

Tafelheizung – Bei Infrarot Tafelheizungen. besteht die Oberfläche aus Schiefer. Die Tafel-Infrarotheizung wird gerne in Büros aber auch in Küchen verwendet, da darauf Notizen oder Einkauflisten problemlos festgehalten werden können.

Einsatzgebiete einer Infrarotheizung im Überblick:

Infrarotheizkörper finden sowohl im gewerblichen als auch im Privatbereich Anwendung. Wohnbereiche und ganze Häuser, sowie bestimmte Arbeitsbereiche können problemlos und effizient erwärmt werden.

  • Infrarotheizung im Bad als Spiegelheizung oder als Handtuchheizkörper.
  • Infrarotheizung im Wohnmobil als mobile Heizung mit Standfüßen.
  • Infrarotheizung Einfamilienhaus bei guter Isolierung mit z.B. Bildheizungen.
  • Infrarotheizung im Schlafzimmer für angenehme Wärme an der Decke oder Wand.
  • Infrarotheizung im Kinderzimmer für die optimale Temperatur je nach Tageszeit zwischen 18° und 22°.
  • Infrarotheizung als Zusatzheizung in verschiedenen Räumen oder auch als Haupt-Heizsystem wenn die Rahmenbedingungen, wie gute Dämmung gegeben sind.

Günstige Heizung für Einfamilienhaus – Infrarotheizung als Komplettheizsystem

Besonders in Neubauten können Elektroheizungen im ganzen Haus durch ihr einzigartiges Wirkprinzip überzeugen. Diese Objekte sind meist sehr gut isoliert, was herkömmliche Heizsysteme oft überdimensioniert und zu teuer macht. Selbst bei sehr niedrigen Außentemperaturen sinken die Temperaturen in gut gedämmten Neubauten meist nie unter 15 Grad Celcius. Elektroheizungen wie die IR Heizung können dann mit einem sehr niedrigen Energieverbrauch angenehme Raumtemperaturen schaffen.

Die Anschaffungskosten für Infrarotheizungen im ganzen Haus liegen bei etwa 6000 € - 12000 €. Wärmepumpen zum Vergleich kosten in der Anschaffung circa 20000 €.

Beliebte Infrarotheizungen
  1. Bestseller
    22%
    infrarotheizung mit rahmen 800watt
    800 Watt inkl. Steckdosenthermostat Infrarotheizung Aluminiumrahmen Infrapower 120x60 cm - Angebot nur kurze Zeit verfügbar -
    • 5 Jahre Garantie TÜV Rheinland
    • inkl. Steckdosenthermostat
    • Deckenheizung & Wandheizung
    • Inkl. Montagezubehör
    Normalpreis 389,00 € inkl. MwSt Sonderangebot 299,90 €
    • Infrarotheizung mit TÜV-Rheinland
    (33)
  2. Empfehlung
    20%
    infrarot heizkoerper 600 watt
    600 Watt inkl. Steckdosenthermostat Infrarotheizung Infrapower 90x60 cm
    • 5 Jahre Garantie TÜV Rheinland
    • Deckenheizung & Wandheizung
    • Inkl. Montagezubehör
    • inkl. Steckdosenthermostat
    Normalpreis 325,00 € inkl. MwSt Ab 259,90 €
    • Infrarotheizung mit TÜV-Rheinland
    (23)
  3. Empfehlung
    infrarot flachheizung
    220 - 1800 Watt Infrarotheizung Premium TÜV geprüft Made in Germany
    • 5 Jahre Garantie
    • Deckenheizung & Wandheizung
    • TÜV zertifiziert "Made in Germany
    Ab 239,00 € inkl. MwSt
    • Infrarotheizung mit TÜV-Süd
    (24)
  4. infrarotheizung eco 200 bis 1000 Watt
    200 - 1000 Watt Infrarotheizung ECO Made in Germany
    • 200 - 1000 Watt Made in Germany
    • 5 Jahre Garantie
    • Deckenheizung & Wandheizung
    Ab 169,90 € inkl. MwSt
    • Infrarotheizung made in Germany
    (12)
  5. Empfehlung
    7%
    infrarotheizung 1000 watt
    1000 Watt Infrarotheizung 135x60cm ECO Made in Germany inkl. Funkthermostat-Set
    • inkl. Funkthermostat-Set
    • "Made in Germany" 5 Jahre Garantie
    • Deckenheizung & Wandheizung
    Normalpreis 489,00 € inkl. MwSt Ab 449,90 €
    • Infrarotheizung made in Germany
    (7)

Infrarotheizung als günstige Alternative zur Nachtspeicherheizung

Insbesondere wenn sie einen Altbau sanieren möchten, bieten Infrarotheizungen viele Vorteile. So ist eine Umrüstung auf Infrarotheizungen um ein Vielfaches günstiger als auf andere Heizsysteme. Meist kann die vorhandene Infrastruktur der Nachtspeicheröfen, genauer die bereits gelegten Stromleitungen, für die Inbetriebnahme von elektrischen Strahlungsheizungen genutzt werden. Es müssen also keine größeren Umbauarbeiten zum verlegen neuer Leitungen und Rohre vorgenommen werden. 

IR Heizung an der Decke

Durch diese unkomplizierte Umstellung fallen nur einmalig die Anschaffungskosten für die Heizpaneele an. Da diese nahezu wartungsfrei sind, und auch keine Kosten für Zusatzleistungen (Stichwort Schornsteinfeger) anfallen, sind Infrarotheizungen eine sehr günstige Alternative zu konventionellen Heizsystemen im Einfamilienhaus. Mit der Umrüstung von Nachtspeicherheizungen auf Infrarot Flächenheizungen lässt sich bei genauer Planung im Voraus bis zu 50 Prozent des Energieverbrauchs einsparen.

Infrarotheizung als günstiges Heizsystem im ganzen Haus – Vorteile auf einen Blick

  • Infrarotheizung sparen Platz und ergänzen Ihr Wohnkonzept: Es gibt sie in verschiedenen Größen, Wattleistungen, mit Rahmen oder rahmenlos, aus Glas, Naturstein, Stahl, als Spiegel oder Tafel.
  • IR Heizungen sind sehr leicht und können kinderleicht an der Wand oder an der Decke montiert werden.
  • Unkompliziertes Anschließen über einen Schukostecker.
  • Effizientes Heizen durch die Verwendung von programmierbaren Thermostaten.
  • Strahlungsheizungen haben einen hohen Wirkungsgrad und sehr kurze Aufheizphasen (8-10 Minuten bei einem klassischen Paneel aus Stahl).

Infrarotheizung gesundheitliche Vorteile

  • Keine Luftwalzen und kein Aufwirbeln von Staub.
  • Angenehmes Raumklima - keine trockene Luft.
  • Vermeidung von Schimmel durch die Austrocknung der angestrahlten Wände.
  • Positive Effekte auf Immunsystem durch Infrarot-C-Strahlung.
  • Unterstützung der Therapie bei Rheuma und Arthrose.
  • Muskelentspannende Wirkung.

Infrarotheizung im Einfamilienhaus – Kosten Vorteile

  • Niedrige Anschaffungskosten und kaum Wartungskosten.
  • Umrüstung von anderen Heizsystemen kann schrittweise, Raum für Raum, durchgeführt werden.
  • Niedrige Verbrauchskosten bei genauer Planung.

Auf das Thema Infrarotheizung Kosten mit praxisnahen Rechenbeispielen gehen wir in einem weiteren Fachartikel ein.

Infrarotheizung Nachteile – 3 Nachteile die Sie kennen sollten

I.Eine Stromquelle ist erforderlich:

Die Infrarotheizung ist ein elektrisches Heizgerät, das sich nicht ohne eine Stromquelle betreiben lässt. In Haushalten mit nur wenigen Steckdosen kann das ein Nachteil sein. Doch die Infrarot-Heizungen können auch dauerhaft in den Stromkreis integriert werden. In diesem Fall, entfällt der Netzstecker, die Herstellergarantie für die Heizkörper bleibt jedoch weiterhin erhalten. Eine wichtige Voraussetzung für die bleibende Garantie besteht darin, dass ein Elektriker bzw. eine Fachkraft den Einbau ins Stromnetz durchführt.

Durch den direkten Einbau nimmt die Infrarotheizung keine Steckdose in Beschlag. Zudem besteht die Möglichkeit, den Heizkörper so zu montieren, dass kein Kabel an Wand oder Decke zu sehen ist. Für Einsatz eines mobilen Heizpaneels mit Standfüßen bietet sich eine Heizung mit integriertem Netzstecker an. Dieser ermöglicht es, das Heizgerät von einem Raum in den nächsten zu bewegen und ohne viel Aufwand am neuen Standort anzuschließen.

II. Stromkosten können sich erhöhen:

Die elektrische Wärmeerzeugung durch eine Infrarotheizung erhöht den Stromverbrauch, was sich in einer höheren Stromrechnung niederschlägt. Allerdings sind die eingesparten Kosten für andere Wärmesysteme wie Gas- und Ölheizung gegenzurechnen, denn der Bedarf an diesen Brennstoffen geht zurück. Gerade bei älteren Zentralheizungen ist der Verbrauch der Heizpumpe relativ hoch. Mit einer ineffizienten Heizung erhöhen sich die Stromkosten im Haus auf bis zu 20 Prozent. Diese finanzielle Belastung entfällt jedoch, wenn Sie sich für den Einsatz von Infrarot-Heizsystemen entscheiden.

Bei den laufenden Verbrauchskosten für die Infrarotheizung ist keine Aufteilung von Strom und Gas oder Öl nötig. Damit fällt die Berechnung der Heizkosten deutlich leichter, denn hier profitieren Sie von einer guten Transparenz und Übersichtlichkeit. Lediglich die Watt-Leistung der Heizgeräte, die Betriebsstunden und der Strompreis spielen bei der Kalkulation eine Rolle. Auf dieser Basis können Sie die Stromrechnung gut nachvollziehen und die zukünftigen Verbrauchskosten gut planen. Weitere Details zur Heizkosten-Berechnung folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

III. Die Wärmewirkung kann ungewohnt sein:

Die Infrarotheizung funktioniert mit einer direkten Wärmestrahlung. Anstatt die Raumluft zu erhitzen und zu verteilen, ist eine gewisse Eingewöhnungsphase nötig, bis Sie sich an die Wärmequalität gewöhnt haben. Allerdings gibt es wohl keinen Menschen, der diesen Wärmeeffekt noch nie wahrgenommen hat. Die natürliche Strahlungswärme kennen wir nämlich von den Sonnenstrahlen. Auch diese sorgen durch Infrarotwellen für eine angenehme, unmittelbare Wärmewirkung.

Das Gleiche gilt für die Wärme, die von einem Kamin ausgeht.
Diese Wärmequellen haben einen entspannenden und gemütlichen Effekt. Wenn Sie sich erst an die Infrarotheizung gewöhnt haben, empfinden Sie die Strahlungswärme als sehr angenehm, gerade im Vergleich zur klassischen Konvektionsheizung, die warme Luft im Raum zirkulieren lässt. Die Heizungsluft von der Gas- oder Ölheizung trocknet schnell aus und führt zu Staubwirbeln. Diese Nachteile gibt es bei der Infrarotheizung nicht.

Ein interessanter Pluspunkt bei Infrarot-Heizkörpern ist die Aufnahme der Wärmestrahlen durch die diversen Flächen und Objekte im Raum. Von hier aus strahlt die Wärme erneut ab, sodass der Eindruck entsteht, dass die Wärme aus allen Richtungen kommt. Damit entsteht eine ähnliche Wärmewirkung wie bei einer herkömmlichen Konvektionsheizung.

Infrarot Heizung – Effektives Heizen mit Strom im gesamten Haus

Wie weiter oben beschrieben, erwärmen elektrische Heizungen im Haus die Umgebungsflächen. Die meisten Infrarotheizungen arbeiten dabei mit Thermostaten. Mit diesen lässt sich nicht nur die gewünschte Temperatur einstellen, auch bestimmte Zeitintervalle, zu welchen sich die Flachheizungen an- und ausschalten sollen, können bestimmt werden. Hat der Infrarotheizkörper dann die gewünschte Raumtemperatur erreicht, schaltet er sich automatisch ab, um dann nur noch von Zeit zu Zeit nachzuheizen.

Infrarotheizung im Wellness Bereich

Besonders die Wände dienen dabei einwandfrei als Wärmespeicher. Damit diese in den Wänden gespeicherte Wärme nicht verloren geht, sollten Sie die Heizpaneele während Ihrer Abwesenheit aber nicht ganz ausschalten, sondern nur ein wenig zurück drehen. Möchten Sie beispielsweise eine Raumtemperatur von 21 Grad Celsius halten, stellen Sie den Thermostat auf 15 Grad Celsius ein. Auf diese Weise wird der Raum konstant sehr gleichmäßig warm gehalten. Zudem verbraucht die Infrarot Heizung in diesem sogenannten stationären Zustand am wenigsten Energie.

IR Heizpaneel an der Decke

In Zimmern, in welchen Sie sich nicht ständig aufhalten, welche nur stundenweise genutzt werden, verhält es sich etwas anders. So würde es z.B. wenig Sinn machen das Badezimmer oder den Hobbyraum konstant zu beheizen. In solchen Situationen ist es schlüssiger, sollte ihr Tagesrhythmus so gleichmäßig sein, bestimmte Zeitintervalle zu bestimmen (z.B. so, dass sich die Elektroflachheizung im Haus jeden morgen eine halbe Stunde bevor Sie ins Badezimmer gehen einschaltet). Natürlich haben Sie auch die Möglichkeiten einfach nach Bedarf die Heizung im entsprechenden Moment zu nutzen ohne vorher bestimmte Zeiten zu programmieren. 

Infrarotheizung im Einfamilienhaus – Kosten und Verbrauch

Infrarotheizung im Haus – Heizlast und Wärmebedarf

Wenn Sie sich dafür entscheiden sollten, Ihr Haus mit Infrarotheizungen auszustatten, ist es wichtig, dass sie im Vorhinein die Kosten kalkulieren. Dazu gehört auch, dass Sie mit einer Wärmebedarfsrechnung die benötigte Heizleistung bestimmen. In diese Rechnung gehen folgende Faktoren ein:

  • Wandaufbau des Hauses (Material und Dicke der Wände, Dämmeigenschaften, Anzahl der Außen/Innenwände)
  • Raumgröße und Deckenhöhe
  • Isolation der Kellerdecke und des Daches
  • Fensterbeschaffenheit des des Hauses

Wie viel Strom verbraucht eine Infrarotheizung?

Mit diesen Daten können Sie dann kalkulieren, welche Wattleistung die Paneele auf jeden Fall aufbringen sollten. Als ersten Richtwert können Sie diese Tabelle heran ziehen:

Infrarotheizung Heizleistung Richtwerte

Deckenhöhe 2,5 m Sehr gute Dämmqualität Mittlere Dämmqualität Ungedämmte Räume
1 Außenwand 50 Watt / m² 70 Watt / m² 90 Watt / m²
2 Außenwände 60 Watt / m² 80 Watt / m² 100 Watt / m²
3 Außenwände 70 Watt / m² 90 Watt / m² 110 Watt / m²
4 Außenwände 80 Watt / m² 100 Watt / m²  120 Watt / m²

Für die Montage im Badezimmer muss von etwas höheren Werten ausgegangen werden, da die Fliesen an den Wänden verursachen, dass die Wände die Wärme etwas schwerer speichern:

Infrarotheizung Heizlast Richtwerte Badezimmer

Deckenhöhe von 2,5 m Sehr gute Dämmqualität Mittle Dammqualität Ungedämmte Räume
1 Außenwand 70 Watt pro m² 90 Watt pro m² 110 Watt pro m²
2 Außenwand 80 Watt pro m² 100 Watt pro m² 120 Watt pro m²
3 Außenwand 90 Watt pro m² 110 Watt pro m² 130 Watt pro m²
4 Außenwand 100 Watt pro m² 120 Watt pro m² 140 Watt pro m²

 

Wie viele IR Heizungen im Haus?

Auch die Anzahl der Heizpaneele ist in Bezug auf einen möglichst niedrigen Verbrauch zu berücksichtigen. Es gilt:

a. Beim Einsatz von mehreren Heizungspaneelen ist die Abstrahlfläche meist größer als bei nur einer IR Heizung mit entsprechend höherer Wattzahl.

b. Wegen der Abstrahlweite von höchstens vier Metern kann es bei Verwendung von zu wenigen Heizkörpern passiern, dass zu weit entfernte Stellen im Raum nicht beheizt werden und verschiedene Wärmezonen entstehen.

Infrarot Heizkörper als Spiegel im Bad

Das sollten Sie bei der Positionierung der Infrarotheizung beachten!

  • Außenwände: Positionieren Sie die Infrarotheizung am besten an den Außendwänden
  • Fenster: Fenster sollten nicht direkt angestrahlt werden. Der Grund dafür ist, dass Fensterglas die Wärme wesentlich schlechter speichert als Wände oder andere Einrichtungsgegenstände. Somit würde Wärme verloren gehen.
  • Raumbereiche: Wenn der zu beheizende Raum offen und groß ist, dann haben Sie die Möglichkeit das Heizpanel auch an die Decke anzubringen. So können Sie z.B. in Ihrem Schlafzimmer die Infrarotheizung so positionieren, dass das Bett im Strahlungsbereich der Heizung liegt.
  • Einrichtung: Um eine gleichmäßige Wärme zu erhalten, sollten Sie darauf achten, dass keine Einrichtungsgegenstände die Wärmestrahlen der Infrarotheizung blockieren. Auch hier haben Sie flexible Positionierungs-Möglichkeiten, indem Sie sich überlegen ob die Infrarotheizung an die Wand, oder doch an die Decke angebracht wird.
  • Stromversorgung: Bei der Stromversorgung können Sie die Infrarotheizung in der Nähe einer Steckdose platzieren, oder mit Hilfe eines Verlängerungskabels arbeiten. Eine weitere Lösung ist es, eine separate Leitung zu verlegen.

Die besten Tipps zur Montage einer Infrarotheizung

Montage an die Wand:

Im Lieferumfang einer Infrarotheizung, ist stets Montagematerial, eine Montageanleitung und Bohrschablone, sowie eine Wandaufhängung enthalten. Mit Hilfe der Wandaufhängung, wird automatisch der vorgeschriebene Sicherheitsabstand zur Rückseite, von 5cm eingehalten. Durch den Sicherheitsabstand von 5cm zwischen Rückseite der Infrarotheizung und der Wand, kann die Infrarot Wandheizung auch problemlos an Holzwänden montiert werden. Auch hier gilt, keine Möbelstücke vor die Infrarotheizung stellen und eine Steckdose muss sich in der Nähe befinden. Detaillierte Infos rund um das Wandmontage finden Sie in unserem Artikel Infrarot-Wandheizung.

Montage an die Decke:

Äußerst sinnvoll ist die Montage an die Decke, wenn Sie z.B. Platzmangel haben. Mit der Montage an die Decke, erhalten Sie dann gleichmäßige Wärmeverteilung von oben. Oftmals werden Infrarot-Deckenheizungen auch mit Lichtelementen ausgestattet, somit erhalten Sie angenehme Wärme von oben sowie tolles Licht. Worauf Sie außerdem bei der Deckenmontage achten sollten erfahren Sie in unserem Artikel Infrarot Deckenheizung.

Mobile Infrarotheizung mit Standfuß:

Bei Infrarotheizungen mit festen Standfüßen entfällt die Montage an Decke oder Wand. Der Vorteil ist hierbei die Flexibilität, denn Sie können die Infrarotheizung je nach Bedarf in den gewünschten Bereich bewegen.

Was ist die optimale Entfernung der Infrarotheizung?

Idealerweise positionieren Sie die Infrarotheizung in einem Abstand von 2-3Metern zum gewünschten Bereich den Sie erwärmen möchten. Soll die IR-Heizung im z.B. im Bad angebracht werden, müssen Sie auf die entsprechenden Schutzklassen achten. Genauere Infos entnehmen Sie aus unserem Infrarotheizung Bad - Artikel.

Infrarotheizung - Wartung & Pflege

Einer der größten Vorteile der Infrarotheizung ist, dass das Heizsystem wartungsfrei ist. Vergleicht man die Infrarotheizung mit anderen Heizsystemen, so entfallen hier folgende Punkte:

Punkt 1: Nach der Installation ist keinerlei technische Inspektion notwendig

Punkt 2: Der jährliche Einsatz eines Schornsteinfegers entfällt ebenfalls komplett

Möchten Sie die Infrarotheizung reinigen, so können Sie den Heizkörper einfach mit einem herkömmlichen Tuch oder einem feuchten Lappen abwischen.

Effiziente Steuerung einer Infrarotheizung mit einem Thermostat

Steckdosenthermostat: Maximale Flexibilität bietet der Steckdosenthermostat. Hierbei wird der Thermostat in die Steckdose gesteckt und ist entweder mit einem digitalen Display ausgestattet oder manuell über ein Rädchen einstellbar.

Funkthermostat: Hier entsteht die Verbindung zur Infrarotheizung per Funk. Der Funkthermostat kann überall an den Raumwänden angebracht werden und ist unabhängig von Stromsteckdosen. Ein weiterer Vorteil ist die Programmierbarkeit eines solchen Thermostates, wo Sie unterschiedliche Einstellungen durchführen können.

Unterputzthermostat: Dieser Thermostat wird fest in einer Wand verbaut. Eine feste Stromleitung muss mit dem Unterputzthermostat verbunden werden. Dieser Vorgang sollte von einem Elektriker durchgeführt werden. Auch dieser Thermostat bietet unterschiedliche Programmeinstellungen und ist besonders gut geeignet wenn Sie Ihr Haus renovieren oder sogar neu bauen.

Elektroheizung im Haus / Stromkosten - Wie teuer ist es mit Infrarot zu heizen?

So berechnen Sie selbst den ungefähren Stromverbrauch:

Wattzahl in kWh x Preis pro kWh = Strom Kosten pro Stunde

Beispiel IR Heizpaneel 800 Watt:
0,80 kWh x 0,25 € = 0,20 € Betriebskosten pro Stunde

Infrarotheizung im Einfamilienhaus – Kosten- und Rechenbeispiele

Um Ihnen eine erste Einschätzung von den entstehenden Kosten bieten zu können, hat sich einer unserer Kunden bereit erklärt seine Verbrauchszahlen zu veröffentlichen. Die Angaben stammen also aus einer realen Situation, in welcher im gesamten Einfamilienhaus von Nachtspeicherheizungen auf Infrarotheizungen umgerüstet wurde.

Verbrauch Nachtspeicherofen Verbrauch Infrarotheizung
2005/2006: 20.500 Kilowatt 2007/2008: 9.700 Kilowatt
2006/2007: 21.100 Kilowatt 2008/2009: 10.750 Kilowatt
  2009/2010: 11.600 Kilowatt

Infrarotheizung Preise:

Der Preis einer Infrarotheizung kann je nach Design und benötigter Heizleistung variieren. Alle wichtigen Faktoren zur Preisbildung einer Infrarotheizung sowie unterschiedliche Modelle zeigen wir Ihnen im Artikel Infrarotheizung Preise.

5 Tipps auf die Sie beim Kauf einer Infrarotheizung achten sollten: 

Tipp 1. Wärmebedarf ermitteln: Wir beraten Sie gerne persönlich –
rufen Sie uns an unter 07151 903 94 31. Alternativ können Sie uns gerne über das Kontaktformular eine E-Mail an info@infrarotheizung-experten.de zusenden.

Tipp 2. Wo soll die Infrarotheizung eingesetzt werden: Machen Sie sich gerne Gedanken darüber wo Sie die Infrarotheizung einsetzen wollen und welche Bereiche erwärmt werden sollen. Mit Hilfe unserer Tabellen können Sie auch leicht ermitteln welche Anzahl an Heizungen Sinn macht.

Tipp 3. Sicherheit, Qualität & Zertifikate: Das Herstellungsland aber auch die Qualität der Materialien sind wichtige Indikatoren einer guten Infrarotheizung. Achten Sie auch auf Zertifikate und Siegel der jeweiligen Hersteller.

Tipp 4. Garantiedauer & verschiedene Hersteller: Wir von IR-Experten, bieten Ihnen je nach Produkt, Garantielaufzeiten von 5-10 Jahren!

Kostenloses 40 Seiten-Ebook zum Thema Infrarotheizung

Das E-Book wird Ihnen per Email zugeschickt.

Infrarotheizung Ebook

Mit Absenden dieses Formulares stimmen Sie unseren Datenschutz-Bestimmungen zu.

Beliebte Infrarotheizungen
  1. Bestseller
    22%
    infrarotheizung mit rahmen 800watt
    800 Watt inkl. Steckdosenthermostat Infrarotheizung Aluminiumrahmen Infrapower 120x60 cm - Angebot nur kurze Zeit verfügbar -
    • 5 Jahre Garantie TÜV Rheinland
    • inkl. Steckdosenthermostat
    • Deckenheizung & Wandheizung
    • Inkl. Montagezubehör
    Normalpreis 389,00 € inkl. MwSt Sonderangebot 299,90 €
    • Infrarotheizung mit TÜV-Rheinland
    (33)
  2. Empfehlung
    20%
    infrarot heizkoerper 600 watt
    600 Watt inkl. Steckdosenthermostat Infrarotheizung Infrapower 90x60 cm
    • 5 Jahre Garantie TÜV Rheinland
    • Deckenheizung & Wandheizung
    • Inkl. Montagezubehör
    • inkl. Steckdosenthermostat
    Normalpreis 325,00 € inkl. MwSt Ab 259,90 €
    • Infrarotheizung mit TÜV-Rheinland
    (23)
  3. Empfehlung
    infrarot flachheizung
    220 - 1800 Watt Infrarotheizung Premium TÜV geprüft Made in Germany
    • 5 Jahre Garantie
    • Deckenheizung & Wandheizung
    • TÜV zertifiziert "Made in Germany
    Ab 239,00 € inkl. MwSt
    • Infrarotheizung mit TÜV-Süd
    (24)
  4. infrarotheizung eco 200 bis 1000 Watt
    200 - 1000 Watt Infrarotheizung ECO Made in Germany
    • 200 - 1000 Watt Made in Germany
    • 5 Jahre Garantie
    • Deckenheizung & Wandheizung
    Ab 169,90 € inkl. MwSt
    • Infrarotheizung made in Germany
    (12)
  5. Empfehlung
    7%
    infrarotheizung 1000 watt
    1000 Watt Infrarotheizung 135x60cm ECO Made in Germany inkl. Funkthermostat-Set
    • inkl. Funkthermostat-Set
    • "Made in Germany" 5 Jahre Garantie
    • Deckenheizung & Wandheizung
    Normalpreis 489,00 € inkl. MwSt Ab 449,90 €
    • Infrarotheizung made in Germany
    (7)

Wir beraten Sie gerne persönlich. Unter 07151 903 94 31 sind wir von Montag bis Freitag
 von 10 – 18 Uhr für Sie erreichbar. Sie können uns auch direkt eine Frage hinterlassen. Wir kümmern uns umgehend um Ihre Anfrage.

Mit Absenden dieses Formulares stimmen Sie unseren Datenschutz-Bestimmungen zu.