Infrarotheizung Tafel

Infrarot Tafelheizung

IR Heizungen sind in vielen unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und somit individuell für Ihre Zwecke anpassbar. Eine besonders clevere Heizlösung ist die Infrarotheizung als Tafel. Einerseits sogt die Infrarotheizung Tafel für warme Temperaturen ohne dabei als Heizung erkannt zu werden, andererseits bieten sich diese Infrarotheizungen mit ihrer beschreibbaren Tafeloberfläche ideal als Eye-Catcher und um Notizen wie Einkaufslisten und Co. festzuhalten.

Infrarotheizung Tafelheizung

Infrarot Tafelheizung - So funktioniert der Heizkörper mit Tafel

IR Tafelheizungen sind Strahlungsheizungen, das bedeutet, sie erwärmen nicht wie klassische Heizungen die Raumluft, sondern erhitzen durch Infrarot-C-Strahlung alle Umgebungsflächen im Raum. Diese Flächen sind zum Beispiel alle Wände, Einrichtungsgegenstände und Personen im Strahlungsbereich von vier Metern. Die abgegebene Wärme fühlt sich dabei ähnlich an wie ein Bad in der Sonne oder wie die Wärme eines Kachelofens. Auch dort wird mit Strahlung bzw. über die Speicherung in Objekten geheizt. 

Während bei Konvektionsheizungen durch die Erwärmung der Luft diese, gemeinsam mit Staub und Schmutz, aufgewirbelt und ausgetrocknet wird, bleiben diese negativen Effekte bei der Nutzung von einer Infrarotheizung als Tafel aus. Zudem kann dadurch, dass Flächenheizungen als Tafel die Wände nicht nur aufheizen, sondern auch trocknen, aktiv gegen die Bildung von Schimmel durch feuchte Wände gewirkt werden. 

Heizen mit Strahlungswärme

Tafelheizungen gibt es in unterschiedlichen Größen und Wattleistungen. Wenn sie die Infrarotheizung als Tafel Heizung als Zusatzheizung, zum Beispiel im Badezimmer, der Küche oder im Eingangsbereich verwenden möchten, sollten Sie darauf achten, dass diese die richtige Größe für Ihren Verwendungszweck hat. Es gibt Infrarotheizung als Tafel 250 Watt 70x60 cm bis hin zu 1400 Watt 200x80 cm.

Auch wohin Sie den Infraotheizkörper positionieren, spielt eine wichtige Rolle. Sie können die Infrarotheizung als Tafel nicht nur als Wandheizung nutzen, auch eine Montage an der Decke ist prinzipiell machbar. Generell gilt: Platzieren sie die Heizung idealerweise an einer Innenwand so, dass sie auf eine Außenwand gerichtet ist. Auf diese Weise wird die Außenwand erwärmt und getrocknet. Zudem sollten Sie, wenn Sie eine Tafelheizung kaufen, stets im Hinterkopf behalten, dass Sie die Strahlungswärme in einem Abstand von bis zu vier Metern unmittelbar spüren. 

Tafelheizung Wärmebedarf

Besonders wenn Sie Infrarotheizung als Tafel als Hauptheizung verwenden möchten, ist es wichtig, dass sie vor dem Kauf eine Wärmebedarfsrechnung aufstellen. In diese fließen verschiedene Faktoren ein: Die Beschaffenheit der Wände (Material und Dämmung), wie viele Innen- und Außenwände und Fenster vorhanden sind, und wie gut die Kellerdecke bzw. das Dach isoliert ist. Anhand dieser Werte kann dann kalkuliert werden, wie viele Heizpaneele sie benötigen und wie viel Leistung diese haben müssen, um effektiv zu heizen.

Zur ersten Orientierung können Sie von folgenden Werten ausgehen:

Deckenhöhe 2,5 m Sehr gute Dämmqualität Mittlere Dämmqualität Ungedämmte Räume
1 Außenwand 50 Watt / m² 70 Watt / m² 90 Watt / m²
2 Außenwände 60 Watt / m² 80 Watt / m² 100 Watt / m²
3 Außenwände 70 Watt / m² 90 Watt / m² 110 Watt / m²
4 Außenwände 80 Watt / m² 100 Watt / m²  120 Watt / m²

Planen Sie die Montage einer Infrarotheizung als Tafel im Badezimmer, sollten Sie, aufgrund der Fließen, mit höheren Werten rechnen:

Deckenhöhe von 2,5 m Sehr gute Dämmqualität Mittle Dammqualität Ungedämmte Räume
1 Außenwand 70 Watt pro m² 90 Watt pro m² 110 Watt pro m²
2 Außenwand 80 Watt pro m² 100 Watt pro m² 120 Watt pro m²
3 Außenwand 90 Watt pro m² 110 Watt pro m² 130 Watt pro m²
4 Außenwand 100 Watt pro m² 120 Watt pro m² 140 Watt pro m²

Es gilt, den Bedarf nicht zu niedrig zu kalkulieren. Dies hat sonst zur Folge, dass sich die Heizkörper sehr schwer tun, die gewünschten Temperaturen zu erreichen, ineffektiv heizen und so die Stromkosten in die Höhe treiben.

Infrarotheizung als Tafel – Was kostet eine Tafelheizung?

Die Anschaffungskosten für Infrarot Tafelheizungen sind günstig. Der Preis für 320 Watt 120x35 cm liegt bei circa 400 Euro. Dabei werden die Kosten auch durch die individuellen Produkteigenschaften bestimmt. So gibt es Infrarotheizung als Tafel mit Rahmen oder rahmenlos und Infrarotheizung als Tafel mit integriertem Funkthermostat. 

Ein großer Vorteil von Infrarotheizungen als Tafel Heizung besteht darin, dass dieses Heizsystem fast keine Wartung benötigt und auch sonstige Kosten, z.B. für den Schornsteinfeger, wegfallen. Hinzu kommt, dass Sie, wenn sie auf IR Heizungen umrüsten, dies Schritt für Schritt tun können. Sollten Sie also noch unsicher sein, können Sie problemlos in einzelnen Räumen einen Tafelheizung Test durchführen um festzustellen, ob Sie mit diesem Heizsystem zufrieden sind.

Infrarotheizung als Tafel Stromkosten – Wie hoch ist der Tafelheizung Verbrauch?

Wenn Sie die Stromkosten einer elektrischen Heizung als Tafel berechnen möchten, gehen Sie wie folgt vor:

Wattzahl Tafelheizung in kWh umgerechnet x kWh Preis pro Stunde = Energiekosten pro Stunde

Beispiel:

Tafelheizung 400 Watt:
0,40 kWh 0,28 € je kWh 0,11 € Betriebskosten je kWh

Beliebte Infrarotheizungen
  1. Empfehlung
    20%
    infrarot heizkoerper 600 watt
    600 Watt inkl. Steckdosenthermostat Infrarotheizung Infrapower 90x60 cm
    Normalpreis 325,00 € inkl. MwSt Sonderangebot 259,90 €
    • Infrarotheizung mit TÜV-Rheinland
    (22)
  2. Empfehlung
    7%
    infrarotheizung 1000 watt
    1000 Watt Infrarotheizung 135x60cm ECO Made in Germany inkl. Funkthermostat-Set
    Normalpreis 489,00 € inkl. MwSt Ab 449,90 €
    • Infrarotheizung made in Germany
    (7)

Wir beraten Sie gerne persönlich. Unter 07151 903 94 31 sind wir von Montag bis Freitag
 von 10 – 18 Uhr für Sie erreichbar. Sie können uns auch direkt eine Frage hinterlassen. Wir kümmern uns umgehend um Ihre Anfrage.

Mit Absenden dieses Formulares stimmen Sie unseren Datenschutz-Bestimmungen zu.