Kostenlose Lieferung 30 Tage Widerrufsrecht Zahlung auf Rechnung
IR Experten Trusted Shops Zertifikat Mitglied im Händlerbund
07151 9039431
Service & Bestellung
10:00 - 18:00 Uhr (Mo-Fr)
Jetzt mit IR Experten chatten

Heizstrahler Baby

Infrarotstrahler für Ihr Baby- Wann macht die Wärmelampe fürs Baby besonders Sinn und

welche Alternativen gibt es?

 

In diesem Artikel erkläre ich Ihnen, welche Informationen wichtig sind, wenn Sie nach einer Wärmelampe bzw. nach einem Infrarotstrahler  für Ihr Baby suchen. Im Vordergrund steht dabei sicherlich die Frage: Wann ist der Einsatz besonders sinnvoll? Diese Grundüberlegungen erfordern es, dass wir auch die Alternativen betrachten. Für eine angenehme Temperatur am Wickeltisch des Babys sind mehrere Faktoren zu berücksichtigen. Welche Infrarot Heizstrahler sich hierfür empfehlen, möchte ich Ihnen in diesem Artikel verraten. 


Natürlich gehört dazu auch eine detaillierte Erläuterung der Infrarotstrahler und ihrer Funktionsweise. Auf welche Punkte Sie bei dem Kauf eines Wickeltisch Infrarotstrahlers besonders achten müssen und welche Vorteile sich hier bieten, erfahren Sie ebenfalls. So können Sie richtig einschätzen, welchen Mehrwert der Infrarotstrahler in Kombination mit dem Wickeltisch bietet und welche Bedürfnisse er erfüllt. Die hier zusammengefassten Informationen zum Thema Baby Wärmelampen helfen Ihnen also gezielt weiter. 


 Wärmelampe Baby: Warum der Infrarot Heizstrahler am Wickeltisch äußerst sinnvoll sein kann und potentielle Alternativen


Babys haben noch nicht die Fähigkeit, ihre Körpertemperatur zu halten. Aus diesem Grund muss die Umgebung des Wickeltischs für das Bab y aufgewärmt werden. Im Allgemeinen empfehlen die Experten, mit der Wärmelampe eine Temperatur von rund 25°C zu erzeigen. Die Wärmelampe für den Wickeltisch stellt eine angenehme Umgebungstemperatur direkt am benötigten Ort her, wobei der weitere Raum seine durchschnittliche Temperatur behält. Durch den Einsatz von Wärmelampen bzw. Heizstrahlern verhindern Sie, dass Ihr Nachwuchs friert und sich womöglich erkältet. Der Wickeltisch Infrarotstrahler ist also ein guter Schutz für die Gesundheit des Babys. Auch bei Problemen wie schmerzhaften Blähungen oder einer Windeldermatitis verschaffen Sie Ihrem Baby mit einem Heizstrahler über dem Wickelplatz eine gewisse Linderung. 


Die Diskussion, ob tatsächlich ein Heizstrahler bzw. eine Wärmelampe für den Säugling nötig ist, kommt immer wieder auf. Frischgebackene Eltern lassen sich schnell davon verunsichern. Das ist auch bei anderen Themen zur Erstausstattung der Fall. Die verschiedenen Meinungen zu Wärmelampen bzw. Infrarotstrahlern  führen zu keinem eindeutigen Ergebnis. Dennoch finden Sie auf den Empfehlungslisten für die Grundausstattung im Babyzimmer die Wärmelampe für das Neugeborene. Da die kleinen Babys noch nicht fähig sind, ihre eigene Körpertemperatur selbst zu regulieren, kühlen sie beim Wickeln und beim Umziehen schnell aus. Im Kinderzimmer oder im Schlafzimmer der Eltern, wo der Wickeltisch steht, liegt die Durchschnitttemperatur oft bei maximal 20°C. Das ist nicht besonders warm, sodass Ihr Baby beim Umziehen oder beim Windelwechsel anfängt, zu frieren. Durch das Auskühlen erhöht sich die Gefahr einer Erkältung, die zu schlimmeren Folgen wie einem Atemwegsinfekt führen kann. 


Eine Wärmelampe oder ein Infrarotstrahler senkt dieses Risiko, denn das Gerät erwärmt die Umgebung auf eine mollige Temperatur. Trotzdem muss das Zimmer nicht dauerhaft und in allen Bereichen beheizt werden. Eine Wärmelampe fürs Baby ist auch sinnvoll, um in anderen Fällen Linderung zu bringen, beispielsweise bei Blähungen, Bauchschmerzen oder einem wunden Babypo. Viele Wärmelampen geben außerdem einen sanften Lichtschein ab, der für das nächtliche Wickeln ausreicht, aber das Baby nicht aufweckt. 


Viele Eltern freuen sich über ihre entspannten Babys, die unter der Wärmelampe ruhig bleiben und weniger weinen, weil sie sich hier einfach wohlfühlen. Das macht den Eltern und auch den Kindern das Wickeln gleich viel leichter. Tatsächlich scheint der Heizstrahler über dem Wickeltisch direkt zum Wohlbefinden der Babys beizutragen. Wenn ein Baby jedoch eine relativ hohe Körpertemperatur hat, empfindet es den Heizstrahler möglicherweise als zu warm. Auch für die Eltern kann die Wärme etwas zu hoch sein, denn ihr Oberkörper befindet sich noch näher an der Wärmelampe. Ein weiterer problematischer Aspekt hängt mit der Frage zusammen: 
Wie lange braucht man die Wärmelampe für das Baby? Ist die Wickelphase nicht zu kurz, um sich extra einen Infrarotheizstrahler anzuschaffen? Kosten, Nutzungszeit und Kaufpreis scheinen in keinem günstigen Verhältnis zueinander zu stehen. Dennoch gehört für die meisten Eltern der Heizstrahler zur Ausstattung des Wickeltischs und damit zu der üblichen Erstausstattung des Babys. 


Aber ist der Heizstrahler wirklich nötig für Ihr Baby? Natürlich müssen Sie eine solche Wärmelampe nicht unbedingt kaufen, doch für eine robuste Gesundheit und das damit einhergehende Wohnbefinden Ihres Kindes sollten Sie den Wickeltisch möglichst sicher und angenehm gestalten. Soll es ein Heizlüfter oder Heizstrahler für Ihren kleinen Schatz sein? Als Alternative zum Heizstrahler bzw. zur Wärmelampe bietet sich ein Heizlüfter an. Dieser erwärmt die Raumtemperatur auf etwa 24°C. Im Gegensatz dazu erwärmt der Heizstrahler lediglich den Bereich auf dem Wickeltisch. Der Heizlüfter braucht eine gewisse Vorlaufzeit, Sie müssten ihn also eine Weile vor dem Wickeln Ihres Babys aktivieren.

So haben Sie schließlich eine angenehme Wärme im Zimmer, die allerdings mehr Energie verbraucht, was sich später in der Stromrechnung niederschlägt. Zudem wird die Raumluft durch die Benutzung eines Heizlüfters schnell trocken. 
Im Gegensatz zum Heizlüfter liefert die Wärmelampe bzw. der Heizstrahler direkt nach dem Anschalten die gewünschte Wärme. Sie können also sofort anfangen, Ihr Baby zu wickeln, ohne dass es friert.


Heizstrahler Baby Test- Transparent und ehrlich getestet!


Der Solamagic 500 braucht mit seinen kompakten Abmessungen nicht viel Platz für die Montage. Sie erhalten den Solamagic 500 inklusive Wand- und Deckenhalterung, können also selbst entscheiden, wo genau Sie ihn positionieren. Der Deckeneinbaurahmen erleichtert Ihnen die Anbringung über dem Wickeltisch oder in einer Ecke des Badezimmers. Optional ist außerdem noch ein Zugschalter erhältlich. Viele Einsatzbereiche bieten sich für das Gerät an, doch gerade im Babyzimmer kann dieser Strahler mit seinen ausgereiften Features überzeugen. Sie erhalten das Gerät in Weiß, Titan oder Nano-Anthrazit, können das Design also auf die Umgebung anpassen.

Im Kinderzimmer ist vor allem Weiß beliebt, das freundlich und sauber wirkt. Die zum Strahler gehörende Halterung für Wand oder Decke lässt sich auf beiden Seiten bis zu 30 Grad schwenken, sodass Sie den Infrarotstrahler genau auf die gewünschte Zone richten und ggf. auch flexibel schwenken können. Das Gerät arbeitet mit einer Heizleistung von 500 Watt und braucht nur eine normale Steckdose für die Energieversorgung. Wenn Sie den Standort für den Solamagic 500 planen, ist es gut zu wissen, dass das Stromkabel mit Schukostecker 180 cm lang ist. Bei einer durchdachten Standortwahl ersparen Sie sich ein Verlängerungskabel. Die Schutzklasse IP 24 zeigt an, dass sich der Wärmestrahler auch für das Bad eignet und keine Probleme durch Spritzwasser bekommt. Sie können damit bis zu 4 m² beheizen, also deutlich mehr als nur die Wickelfläche. So hat es Ihr Baby nach dem Baden oder beim Spielen angenehm warm. 

Heizstrahler Solamagic 500  


Der Infrarotstrahler IWQ 121 ist eine sichere und effiziente Wärmequelle für Ihr Bad sowie für den Wickelbereich. Damit bietet sich dieser Wandstrahler als ideale Ausstattung für das Babyzimmer an. Das Gerät erwärmt sich innerhalb kurzer Zeit und liefert sofort eine wohltuende Wärmestrahlung. Ihr Nachwuchs friert also nicht, auch wenn Sie den Strahler erst kurz vor dem Wickeln einschalten. Je nach Zimmertemperatur und Bedarf können Sie zwischen zwei Heizstufen wählen, die sich mithilfe des Zugschalters leicht einstellen lassen. Dann heizt der Wärmestrahler mit 600 oder 1.200 Watt.

Ein Blick auf die optische Anzeige reicht aus, um die aktuelle Schaltstufe zu erkennen. Eine Temperatursicherung sorgt dafür, dass Sie die Strahlung nicht versehentlich verstellen. So wird es Ihrem Kind nicht zu kalt und auch nicht zu warm. Für die ideale Strahlungsrichtung der Wärme lassen sich die Reflektoren horizontal einstellen, entweder gerade oder um 30° geschwenkt. Wie Sie den Infrarot-Wandstrahler montieren, erfahren Sie in der Anleitung, die der Lieferung beiliegt. Die Befestigung selbst ist nicht schwierig und auch von Laien durchzuführen. Schließlich muss nur noch das Anschlusskabel mit der Steckdose verbunden werden. Danach ist der Infrarotstrahler für die Wandmontage gleich einsatzbereit und Sie können ihn testen. Der zuverlässige Wandstrahler für Babys ist spritzwassergeschützt, wie an der Schutzklasse IP 24 abzulesen ist. Damit steht dem Einsatz im Bad nichts entgegen. 

Baby Heizstrahler: Was ist ein Infrarot Heizstrahler und welche Funktion hat dieser?


Ein Infrarotstrahler für Babys ist eine spezielle Art von Wärmelampe. Die klassischen Heizstrahler sorgen für eine punktuelle Erwärmung der Umgebungsluft und verhindern auf diese Weise das Auskühlen der Kinder, wenn sie umgezogen oder gewickelt werden. Das findet meistens am Wickeltisch oder im Badezimmer statt. 


Die modernen Heizstrahler funktionieren mit Infrarot. Diese Strahlung erwärmt lediglich den Bereich direkt unter der Lampe und ist daher sehr energieeffizient. Die speziellen Wickeltisch-Heizstrahler sind genau für diesen Einsatz entwickelt worden. Sie sorgen für eine schnelle Erwärmung auf 25 °C, sodass das Wickeln bei einer gemütlichen Temperatur erfolgen kann. Vor allem nach dem Baden oder in der Winterzeit ist die Wärme des Infrarotstrahlers für das Baby sehr angenehm. Viele Heizkörper, zu denen auch der Heizlüfter zählt, funktionieren mit Konvektion. Das heißt, dass kalte Luft nach dem Aufwärmen hochsteigt, in die Umgebung abgegeben wird und dann zirkuliert. Hier erwärmt sich also das ganze Zimmer auf die gewünschte Temperatur. 


Ein elektrischer Infrarotstrahler hat hingegen eine andere Funktionsweise. Hier erfolgt eine Umwandlung der elektrischen Energie in Infrarotstrahlen. Wenn diese Strahlen gezielt auf eine Stelle treffen, erwärmt sich diese. Die Grundfunktion der Infrarotstrahler bzw. Wärmelampen lässt sich mit der Wirkung von Sonnenstrahlen vergleichen. Im direkten Sonnenlicht erscheint Ihnen die Temperatur deutlich wärmer, als wenn Sie sich im Schatten aufhalten, auch wenn es bei der Lufttemperatur keinen Unterschied ist. Auf diesem Prinzip basiert auch die Funktionalität der Infrarot Wärmestrahler für Babys. 

Infrarotstrahler Solamagic 500 an der Wand


Wärmelampe Baby: Welche Arten von Infrarot-Heizstrahlern gibt es und welcher ist der passende für Sie?


Die Entscheidung für einen Infrarotstrahler richtet sich nach den Montagemöglichkeiten und den Räumlichkeiten. Sie haben die Wahl zwischen einem Wandstrahler und Standheizstrahler für Babys. Der Wandheizstrahler bleibt als fest integrierte Wärmelampe an seinem Platz, während Sie den Baby Heizstrahler mit Standfuß flexibel nutzen können. Den Heizstrahler am Wickeltisch mit Standfuß sollten Sie strategisch sinnvoll positionieren, damit er nicht umkippen kann. In der Heizstrahler Baby Bedienungsanleitung finden Sie alle wichtigen Produktdaten und Tipps zur richtigen Benutzung. Einige Features erweitern die Funktionalität, andere dienen der verbesserten Sicherheit.

Bei vielen Infrarotstrahlern sind Funktionen wie Abschaltautomatik und Licht inzwischen Standard. Auch mehrere Einstellungen sind möglich, zudem haben Sie die Wahl zwischen Kippschalter und Seilzugschalter. Bedienungskomfort und Sicherheit sind bei den modernen Wickeltisch -Heizstrahlern mit Standfuß und Abschaltautomatik wichtige Merkmale. Bei den bekannten Markenherstellern wie Reer, Brandson, Rommelsbacher und H+H finden Sie Heizstrahler in mehreren Ausführungen. Bei den Heizstrahlern für Ihr Baby ist die Abschaltautomatik besonders wichtig, doch auch Extras wie eine abnehmbare Wandhalterung oder 2-in-1-Geräte können interessant sein.

Beim Vergleichen der Wärmelampen finden Sie einfach bedienbare Baby-Heizstrahler mit Abschaltautomatik oder flexibel nutzbare Modelle, die sich wahlweise an der Wand anbringen oder auf einem Standfuß neben dem Wickeltisch aufstellen lassen. Die Wärmelampen, die über einen Standfuß verfügen, haben meistens eine Teleskophalterung. Diese lässt sich leicht auf die gewünschte Höhe bringen, die üblicherweise im Bereich von 120 bis 210 cm liegt. Häufig können Sie die Wickeltisch Heizstrahler mit Fernbedienung steuern. Es lohnt sich also, die Infrarotstrahler genau zu vergleichen, um eine gute Auswahl treffen zu können. Letztendlich sollten die Wärmelampen eine automatische Abschaltung haben und zudem zu Ihren Räumen passen. 


Unabhängig von Ihrer Kaufentscheidung überzeugen die innovativen Infrarotstrahler für den Wickeltisch durch ihre effiziente und gezielte Wärmeabgabe. Die höhere Temperatur entsteht nur dort, wo Sie sie auch benötigen. Die Umgebungsluft behält hingegen die normale Raumtemperatur. Das bedeutet eine deutliche Energieersparnis. 



Hier liste ich Ihnen die fünf wichtigsten Argumente für den Infrarotstrahler am Wickelplatz auf: 


• Das Baby kühlt nicht aus, 
• die Erkältungsgefahr reduziert sich, 
• die Wärme konzentriert sich auf den Wickeltisch, ohne den kompletten Raum aufzuheizen, 
• Beschwerden wie Blähungen oder Windeldermatitis werden gelindert, 
• nachts geben die Heizstrahler ein sanftes Licht ab, 
Trotz dieser Vorteile sollten Sie ein paar negative Aspekte bei der Auswahl einer Infrarot Wärmelampe nicht übersehen: 
• Der eingeschaltete Heizstrahler ist für die wickelnde Person relativ warm, 
• Sie nutzen ihn nur für einen relativ kurzen Zeitraum. 


Allerdings ist der Heizstrahler energiesparend am Wickeltisch und sorgt für eine wohlige Atmosphäre – das sollten Sie nicht unterschätzen. 


Der Infrarot Heizstrahler Baby - Was Sie beim Einsatz beachten sollten!


Der Heizstrahler eignet sich nicht nur für den Einsatz am Wickeltisch, sondern er kann auch als Wärmelampe für Babys im Badezimmer genutzt werden. Hierfür bietet sich ein schwenkbarer Heizstrahler an. Er hält Ihr Kind nach dem Baden warm, sodass Sie sich Zeit mit dem Anziehen lassen können. Das ist vor allem an kalten Tagen sinnvoll, um ihren kleinen Schatz zu aufzuwärmen. 

Für den dauerhaften Betrieb sind die Infrarotstrahler jedoch ungeeignet, denn als Raumheizung würden sie zu viel Energie verbrauchen und nicht zum gewünschten Erfolg führen. Daher sollten Sie immer darauf achten, den Heizstrahler nach jedem Einsatz auszuschalten. 



Der Inhalt dieses Artikels zeigt viele Fragen zum Mehrwert der Infrarotstrahler für den Einsatz am Wickeltisch auf, gibt Aufschluss über die Funktionsweise und über die verschiedenen Bauarten. Schwierigkeiten und Problemlösungen wurden erwähnt, damit Sie sich ein gutes Bild von den Modellen und den Umgebungsbedingungen machen können. Die Unterschiede von Heizlüftern und Infrarotstrahlern sind ebenfalls im Detail beschrieben worden. 
Unter Berücksichtigung der Einschränkungen in Bezug auf die Einsatzmöglichkeiten am Wickeltisch, also vor allem für ihr Baby, haben Sie viele informative Fakten erfahren, beispielsweise welche Montagehöhe sinnvoll ist und welche Sicherheitsaspekte bei der Nutzung der Infrarotstrahler besonders wichtig sind.

 

Weitere Themen:


Infothek - Informationen und Wissenswertes über Infrarotstrahler

Heizstrahler kaufen: Die 9 wichtigsten Tipps beim Kauf eines Heizstrahlers!

Infrarot - Heizstrahler für das Bad

Infrarotstrahler für die Gastronomie

 

Sie möchten eine Beratung, weitere Informationen?
Gerne beraten wir Sie unter 07151 9039431 oder über unser Kontaktformular.