Infrarotheizung Gesundheit

Infrarotheizung Gesundheit - Die wichtigsten Infos zum Thema gesund heizen!

Infrarotheizungen werden immer beliebter. Das kann man zum Beispiel an dem wachsenden Angebot unterschiedlichster Ausführungen der flachen Wärmespender ablesen. Sie können als Standardmodell mit einer Metall Frontplatte, als Bild in Erscheinung treten oder eine dekorative Steinoptik tragen.

Als Heizung sind solche Designstücke kaum noch zu erkennen. Selbst hinter Spiegeln in Bad und Flur oder hinter einer Wandtafel im Kinderzimmer können sich Infrarotheizungen verbergen.

Dennoch scheiden sich die Geister beim Thema Infrarotheizung. Die einen stören sich an der Tatsache, dass die Wärme in Form von (Infrarot-)Strahlen ausgesendet wird. Denn das Wort Strahlung ist negativ besetzt und wird von vielen Menschen automatisch mit einer Gesundheitsgefährdung gleichgesetzt.

Die anderen lehnen dieses Heizungsprinzip ab, weil die Wärmeerzeugung mithilfe von elektrischem Strom erfolgt. Traditionell werden Elektroheizungen mit einem hohen Stromverbrauch in Verbindung gebracht. Das entspricht nicht den modernen Anforderungen an Energie-Effizienz und Umweltschonung.

Aber ist das wirklich so? Sind Infrarotheizungen Energieverschwender und schaden der Gesundheit? In unserem Artikel betrachten wir diese Fragen objektiv. Im Anschluss werden Sie die echten Tatsachen und sich selbst eine fundierte Meinung über den Zusammenhang zwischen Infrarotheizungen und Ihrer Gesundheit bilden können.


Infrarotheizung Gesundheit: Sind die Wärmestrahlen einer Infrarotheizung gesundheitsschädlich?

Um diese Frage beantworten zu können, muss man zunächst wissen, was Infrarotstrahlen sind. Sie ähneln in ihren physikalischen Eigenschaften dem sichtbaren Licht. Allerdings liegen ihre wichtigsten Kennzahlen, Wellenlänge und Frequenz, in einem Bereich, der durch unsere Augen nicht mehr erfasst wird.

Wir können sie also nicht sehen. Aber wir spüren ihr Vorhandensein in Form von Wärme. Wie das sichtbare Licht gehören auch die Infrarotstrahlen zum Strahlenspektrum der Sonne. Sie durchdringen die Luft und erwärmen feste Körper und Flüssigkeiten direkt.

Ein Beispiel dafür haben Sie sicher selbst schon erlebt. Stellen Sie sich vor, Sie sind an einem kühlen und leicht bewölkten Tag im Freien. Sie spüren die kühle Luft auf der Haut. Wenn jetzt die Sonne hinter einer Wolke hervortritt, wird Ihnen sofort wärmer, ohne dass sich die Lufttemperatur geändert hat. Das ist auf die Wirkung der im Sonnenlicht enthaltenen Infrarotstrahlung zurückzuführen.

Das Sonnenlicht mit allen seinen Bestandteilen ist unverzichtbar für das Leben auf der Erde. Insofern kann man davon ausgehen, dass die in ihm enthaltene Infrarotstrahlung nicht von vornherein die Gesundheit schädigt. Hinzu kommt, dass eine Infrarotheizung gar nicht die volle Bandbreite an Infrarotstrahlung nutzt.

Sie arbeitet nur im langwelligen C-Bereich, der vergleichsweise wenig Wärmeenergie überträgt. Die kurzwelligeren Bereiche A und B sind wesentlich energiereicher. An dieser Stelle sei schon einmal gesagt, dass man sich problemlos dauerhaft im Bereich einer Infrarotheizung aufhalten kann, ohne Gefahren für die Gesundheit befürchten zu müssen.

Ganz im Gegenteil ist es sogar so, dass sich der Einsatz einer Infrarotheizung positiv auf die Gesundheit auswirkt. Nicht umsonst werden Infrarotstrahlen schon lange für medizinische Therapien und im steigenden Umfang auch im Wellness-Bereich eingesetzt. Wie genau Infrarotheizungen die Gesundheit fördern, werden wir später noch genauer betrachten.

1.Infrarotheizung Gesundheit - Können Kopfschmerzen durch Infrarotstrahlung entstehen?

Kopfschmerzen in geheizten Räumen sind ein bekanntes Phänomen. Allerdings liegt die Ursache in der trockenen und staubreichen Luft, wie sie von Konvektionsheizungen herrührt. Eine solche Heizung bewirkt eine ständige Bewegung der Raumluft, wodurch die Luftfeuchte gesenkt und Staub sowie im schlimmsten Fall auch Schimmelsporen aus den Wänden aufgewirbelt werden.

Eine Infrarotheizung bewirkt diese Luftbewegung nicht, da sie nicht die Luft, sondern Gegenstände und Personen direkt erwärmt. Der Sauerstoff im Raum wird nicht durch aufgewirbelten Staub verdrängt und die durch die Infrarotstrahlung angeregte bessere Durchblutung verhindert ebenfalls die Entstehung von Kopfschmerzen.



Beliebte Infrarotheizungen
  1. Bestseller
    22%
    infrarotheizung mit rahmen 800watt
    800 Watt inkl. Steckdosenthermostat Infrarotheizung Aluminiumrahmen Infrapower 120x60 cm - Angebot nur kurze Zeit verfügbar -
    • 5 Jahre Garantie TÜV Rheinland
    • inkl. Steckdosenthermostat
    • Deckenheizung & Wandheizung
    • Inkl. Montagezubehör
    Normalpreis 389,00 € inkl. MwSt Sonderangebot 299,90 €
    • Infrarotheizung mit TÜV-Rheinland
    (41)
  2. Bestseller
    18%
    Infrarot Spiegelheizung im Bad
    400 Watt Infrarotheizung Spiegel TÜV Rahmenlos Infrapower 60x60 cm
    • 5 Jahre Garantie & TÜV
    • Wandmontage inkl. Montagezubehör
    • 400 Watt 60x60 cm
    Normalpreis 369,00 € inkl. MwSt Sonderangebot 299,90 €
    • Infrarotheizung mit TÜV-Rheinland
    (23)
  3. Empfehlung
    12%
    infrarotspiegel mit 600 watt
    600 Watt Infrarotheizung Spiegel TÜV Rahmenlos Infrapower 90x60 cm
    • 5 Jahre Garantie & TÜV
    • Wandmontage inkl. Montagezubehör
    • 600 Watt 90x60 cm
    Normalpreis 445,00 € inkl. MwSt Sonderangebot 389,90 €
    • Infrarotheizung mit TÜV-Rheinland
    (22)
  4. Empfehlung
    7%
    infrarotheizung 1000 watt
    1000 Watt Infrarotheizung 135x60cm ECO Made in Germany inkl. Funkthermostat-Set
    • inkl. Funkthermostat-Set
    • "Made in Germany" 5 Jahre Garantie
    • Deckenheizung & Wandheizung
    Normalpreis 489,00 € inkl. MwSt Ab 449,90 €
    • Infrarotheizung made in Germany
    (8)
  5. Bestseller
    600 Watt Infrarotheizung inklusive Handtuchhalter
    600 Watt Glas Infrarotheizung mit Handtuchhalter 90x60 weiß/schwarz/Spiegel
    • Wandmontage inkl. Montagezubehör
    • 2 Handtuchhalter möglich
    • 5 Jahre Garantie & TÜV
    Ab 439,00 € inkl. MwSt
    • Infrarotheizung mit TÜV-Rheinland
    (8)

2.Gesund heizen - Ist eine Infrarotheizung krebserregend?

Infrarotstrahlen sind nachgewiesenermaßen nicht krebserregend. Anderenfalls könnten sie nicht so breit und ohne Schutzmaßnahmen in Medizin und Wellness eingesetzt werden. Während zum Beispiel beim Röntgen die Häufigkeit von Untersuchungen pro Patient zum Schutz der Gesundheit streng begrenzt ist und die mit Röntgentechnik arbeitenden Personen Schutzkleidung tragen müssen, ist das bei Infrarot nicht der Fall. Diese Befürchtung ist demnach unbegründet.

Jetzt persönliche Fachberatung in Anspruch nehmen unter 07151 903 94 31 oder schreiben Sie uns Ihre Frage.

3.Infrarotheizung gesundheitsschädlich - Infrarotstrahlung schädlich für die Augen?

 

Infrarotheizung umweltfreundlich - Können Infrarotheizungen Elektrosmog verursachen?

Wo Strom fließt, baut sich um den elektrischen Leiter ein Magnetfeld auf. Da eine Infrarotheizung mit Strom betrieben wird, trifft das natürlich auch hier zu. Genau so, wie auf eine Glühlampe und auf jede Stromleitung in Ihrem Haus. An diese Felder sind wir Menschen gewöhnt, seit elektrischer Strom erzeugt und genutzt wird.

Eine negative Wirkung dieser Elektromagnetfelder auf die Gesundheit ist bislang nicht nachgewiesen. Und wenn Sie dem aus dem Weg gehen wollten, müssten Sie ab sofort auf die Nutzung von elektrischem Strom verzichten und sämtliche Elektrokabel aus Ihren Wänden reißen.

Aber das ist eigentlich nicht mit Elektrosmog gemeint. Elektrosmog besteht vor allem aus der Vielzahl der hochfrequenten Funkwellen, die uns ständig umgeben. Das sind die Wellen, die Radio und Fernsehen übertragen. Aber auch Behördenfunk, Satellitenkommunikation, militärischer Funk, GPS und so weiter. Und auch in unserem Zuhause sind wir Funkwellen ausgesetzt.

Hier gibt es WLAN, unsere Mobiltelefone und in sehr modernen Wohnungen die Kommunikation der Smart-Home-Geräte untereinander. Das hat jedoch mit einer Infrarotheizung nichts zu tun. Denn hier wird lediglich per Infrarot-C-Strahlung Wärme übertragen.

Ein anderer Aspekt zum Thema Umweltfreundlichkeit einer Infrarotheizung ist die Frage nach der Erzeugung des verwendeten elektrischen Stroms. Ein Teil der heute produzierten Elektroenergie stammt immer noch aus fossilen Kraftwerken. Hier werden Kohle, Erdöl oder Gas verbrannt, deren Förderung Umweltschäden verursacht.

Die Abgase solcher Kraftwerke verschmutzen die Luft und tragen zur Klimaerwärmung bei. Das ist natürlich umweltschädlich, trifft allerdings auch auf jede klassische Warmwasserheizung zu. Deren Heizkessel verbrennt Öl oder Gas und stößt auch klimaschädliche Abgase aus. Als Nutzer von Infrarotheizungen haben Sie allerdings die Möglichkeit, gegenzusteuern.

Beziehen Sie Ihren Strom von Anbietern, die die Herstellung aus erneuerbaren Energien wie Sonne, Wind und Wasserkraft garantieren. Noch besser wird Ihre Klimabilanz, wenn Sie mittels Photovoltaik den Strom für Ihre Infrarotheizung selbst erzeugen.

Infrarotheizung Gesundheit - Welche Vorteile und Nachteile gibt es? 

Bringt eine Infrarotheizung Gesundheitsrisiken mit sich? Um es gleich deutlich zu sagen, bei Infrarotheizungen gibt es keinerlei Nachteile in Bezug auf die Gesundheit. Wir hatten schon gesagt, dass bei einer Infrarotheizung die bekannten unangenehmen Begleiterscheinungen der Heizungsperiode wie ständige Luftbewegung, Staubaufwirbelung und trockene Raumluft nicht auftreten. Eine Infrarotheizung sorgt für wohlige Wärme und ein angenehmes Raumklima.

Schimmel an Innenwänden ist eine Gefährdung der Gesundheit, die ebenfalls mit der Raumheizung in Verbindung steht. Bei der klassischen Warmwasserheizung wird die Luft erwärmt und verteilt sich im Raum. Dabei erreicht sie nach einiger Zeit auch die Wände, die besonders im Winter eine niedrigere Temperatur aufweisen. Dadurch kondensiert das in der Luft enthaltene Wasser und schlägt sich an der Wand als Feuchtigkeit nieder.

An solchen Stellen entsteht mit der Zeit Schimmel, der zu erheblichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen der Bewohner führen kann. Die Wärmestrahlung einer Infrarotheizung erwärmt dagegen auch die Zimmerwände direkt und ohne Umweg über die Luft. Daher wird der Kondensation der Luftfeuchte und somit der Schimmelbildung vorgebeugt.

Darüber hinaus besitzt die Infrarotstrahlung selbst eine die Gesundheit fördernde Wirkung. Während die Wärme der Heizungsluft nur oberflächlich bleibt, dringen die Infrarotstrahlen ein kleines Stück in die Haut ein und erwärmen den menschlichen Körper damit tiefenwirksam. Das führt zur Entspannung von Muskeln und Sehnen und wirkt sich auch wohltuend auf die Gelenke aus.

Außerdem werden Blutkreislauf und Stoffwechsel sanft angeregt. Dadurch werden vermehrt Stoffwechselprodukte und Schlacken über die Haut nach außen transportiert und Krankheitserreger im Blut bekämpft. Insgesamt wird durch die Infrarotstrahlung das Immunsystem gestärkt. Daher kann man mit Recht sagen, die Nutzung einer Infrarotheizung bedeutet, gesund zu heizen.  

Infrarotheizung Nachteile Infraroheizung Vorteile

Die Stromrechnung fällt höher aus. Einsparpotential ergibt bei Infrarotheizungen mit Speicherkapazität (Natursteinheizung oder Keramikheizung)

Einfacher Anschluss an den Stromkreis per Netzstecker

Keine Umweltschonung bei einer Kombination mit fossilen Energieträgern

Sehr umweltfreundlich, wenn die Kombination mit erneuerbarer Energie (Ökostrom), z.B. Photovoltaik umgesetzt wird

Wohnung/Haus sollte wie bei jedem Heizsystem gut gedämmt sein um wirtschaftlich heizen zu können

Behagliche Wärme, die sich wie natürliche Sonnenstrahlen oder Kachelofen anfühlt

Keine bzw. trägere Erwärmung der Raumluft

Keine Staubaufwirbelung und die Luft wird nicht ausgetrocknet

Aktuell keine staatliche Förderung für das Heizen mit Strom der Infrarotheizungen

Geringer Montageaufwand

Warmwassersystem muss separat installiert werden

Direkte Wärmewirkung. Es muss nicht der gesamte Raum erwärmt werden

Auch bei der Infrarotheizung gibt es Vorlaufzeiten von bis zu 15min.

Zusätzlich Indirekte Wärmewirkung durch die Flächen (Wände und Gegenstände) im Raum, die die Hitze speichern und wiederum abgeben

 

Nach Bedarf einschaltbar

 

Wartung entfällt

 

Bei einem Umzug kann die IR-Heizung mitgenommen werden

 

Platzsparend, kein Verlust von Stellflächen für Möbel

 

Hilft bei der Schimmelprävention

   

Heizkosten werden transparent berechnet

 

Eine nahezu 100% Effizienz – Gebrauchte Energie wird fast vollständig in Wärme umgewandelt

 

Zahlreiche unterschiedliche Designs verfügbar

   

Es können Sondertarife für den Heizstrom mit dem Stromversorger ausgehandelt werden

 

Anschaffungskosten (Erstinvestition) deutlich niedriger als bei konventionellen Heizungen

 

Smart-Home Systeme kompatibel, optimal für Ferienwohnung/Häuser die nicht vor Ort bedient werden müssen sondern auch von unterwegs über Handy aktiviert werden können

   

Hohe Flexibilität bei wechselnden Temperaturen, gerade in der Übergangszeit. Infrarotheizungen können dann direkt auch in einzelnen Räumen zugeschaltet werden (z.B. im Badezimmer)

 

Weitere interessante Fragen zur Infrarotheizung:


I. Was kostet eine Infrarotheizung an Strom?  

Vorab sollte man sich bewusstmachen, dass eine Infrarotheizung die verbrauchte Elektroenergie nahezu vollständig in Wärme umwandelt. So eine Energie-Effizienz erreicht keine andere Heizungsart. Der konkrete Stromverbrauch lässt sich sehr leicht ermitteln. Auf jedem Infrarotpaneel findet sich auf dem Typenschild eine Angabe zur elektrischen Leistung. Die physikalische Einheit ist Watt (W).

Steht dort zum Beispiel 500 W, dann beträgt die elektrische Leistung des Paneels 500 Watt. Läuft Ihre Infrarotheizung eine Stunde lang, dann verbraucht sie in dieser Zeit 500 Wh (Wattstunden) bzw. 0,5 kWh (Kilowattstunden). (1 Kilowattstunde sind gleich 1000 Wattstunden). Ihr Stromanbieter hat Ihnen mitgeteilt, wie viel Sie für eine Kilowattstunde bezahlen müssen.

Dieser Wert lag in den vergangenen zwei Jahren bei etwa 30 Cent bzw. 0,3 Euro. Wenn Sie jetzt Ihre 0,5 Kilowattstunden mit dem Preis pro Kilowattstunde multiplizieren, erfahren Sie genau, wie viel Geld Ihnen eine Stunde Betrieb der genannten Infrarotheizung kostet:

0,5 kWh x 0,3 EUR/kWh = 0,15 EUR oder 15 Cent.

Diese Rechnung können Sie für jeden Ihrer Infrarot-Heizkörper durchführen und wissen so, welche Stromkosten diese verursachen.


II. Was kostet eine Infrarotheizung für ein Einfamilienhaus?

Diese Frage lässt sich so pauschal nicht beantworten. Das kommt auf die Größe des Hauses, die Anzahl der Zimmer, die Raumhöhen und den baulichen Zustand an. Generell sollte das Gebäude nach heutigen Standards eine gute Wärmedämmung aufweisen und dicht sein. Für wirtschaftliches Heizen ist eine gute Dämmung jedoch Voraussetzung für alle Arten von Heizungssystemen.

Im Schnitt können Sie mit einer Infrarotheizung mit 500 W ein Zimmer mit einer Grundfläche von 8 - 14 Quadratmeter beheizen. 700 W reichen für 12 - 18 Quadratmeter. Mit 900 W beheizen Sie bis zu 22m2 Raumfläche. Für noch größere Räume gibt es Infrarotheizungen mit 1000 und 1500 W.

So können Sie für Ihr Einfamilienhaus ermitteln, wie viele Infrarotheizungen mit welcher Leistungsstufe Sie benötigen. Die Betriebskosten beschränken sich auf Ihren Stromverbrauch, da Wartungskosten nicht anfallen. Die Anschaffungskosten für diese Heizkörper liegen, je nach Ausführung, in den folgenden Größenordnungen:

Preis Heizlast Ausführung Marke
ca. 295€ 600Watt Karbonplatte Infrapower
ca. 370€ 600 Watt Glas Weiß Infrapower 
ca. 400€ 600 Watt  Bildheizung Infrapower 
ca. 450€ 600 Watt Spiegelheizung  Infrapower 
170-400€ 200-1000 Watt Glatt weiß glanz IR Experten
240-730€ 220-1800 Watt Weiß  IR Experten
250-740€ 220-1800 Watt Raufaser Weiß IR Experten


Für Detaillierte Informationen zu Preisen von Infrarotheizungen können Sie sich gerne unseren Infrarotheizung Preise Fachartikel anschauen.


III. Wo bringt man eine Infrarotheizung an?

Infrarotheizungen können an Wand oder Decke montiert werden. Das notwendige Montagematerial ist im Lieferumfang dabei. Eventuell müssen bestimmte Abstände zu Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständen eingehalten werden. Diese Angaben finden Sie in den Montageanleitungen zur jeweiligen Infrarotheizung.

Auch sollten Sie danach schauen, dass sich eine Steckdose in unmittelbarer Nähe befindet. Eine weitere Möglichkeit sind mobile Infrarotheizungen mit Standfüßen. Hier können Sie je nach Bedarf ganz flexibel die Position der Wärmequelle verändern.

Das IR-Experten Fazit:

Im Fokus unseres Artikels stand die Frage, ob der Betrieb einer Infrarotheizung gesundheitsschädlich ist. Dazu hatten wir insbesondere 3 Aspekte betrachtet. Wir konnten feststellen, dass eine Infrarotheizung Gesundheitsrisiken nicht mit sich bringt. Sie weist sogar eine Reihe von Vorteilen auf.

Zum Beispiel entfallen alle unangenehmen Begleitumstände der Heizperiode wie trockene Luft und Staubaufwirbelungen, da durch eine Infrarotheizung keine ständige Luftbewegung hervorgerufen wird. Darüber hinaus hat eine Infrarotheizung weitere positive Wirkungen auf die Gesundheit ihrer Nutzer.

Die Infrarotwärme bewirkt eine Entkrampfung von Muskeln und Sehnen und sorgt für die allgemeine Entspannung und Erholung des Körpers. Darüber hinaus stärkt die Infrarotstrahlung das Immunsystem und beugt der Entstehung von Krankheiten vor. Das macht den Einsatz von Infrarotheizungen anstelle von oder als Ergänzung zu konventionellen Heizungen sehr empfehlenswert.

Jetzt persönliche Fachberatung in Anspruch nehmen unter 07151 903 94 31 oder schreiben Sie uns Ihre Frage.

Kostenloses 40 Seiten-Ebook zum Thema Infrarotheizung

Das E-Book wird Ihnen per Email zugeschickt.

Infrarotheizung Ebook

Mit Absenden dieses Formulares stimmen Sie unseren Datenschutz-Bestimmungen zu.

Beliebte Infrarotheizungen
  1. Bestseller
    22%
    infrarotheizung mit rahmen 800watt
    800 Watt inkl. Steckdosenthermostat Infrarotheizung Aluminiumrahmen Infrapower 120x60 cm - Angebot nur kurze Zeit verfügbar -
    • 5 Jahre Garantie TÜV Rheinland
    • inkl. Steckdosenthermostat
    • Deckenheizung & Wandheizung
    • Inkl. Montagezubehör
    Normalpreis 389,00 € inkl. MwSt Sonderangebot 299,90 €
    • Infrarotheizung mit TÜV-Rheinland
    (41)
  2. Bestseller
    18%
    Infrarot Spiegelheizung im Bad
    400 Watt Infrarotheizung Spiegel TÜV Rahmenlos Infrapower 60x60 cm
    • 5 Jahre Garantie & TÜV
    • Wandmontage inkl. Montagezubehör
    • 400 Watt 60x60 cm
    Normalpreis 369,00 € inkl. MwSt Sonderangebot 299,90 €
    • Infrarotheizung mit TÜV-Rheinland
    (23)
  3. Empfehlung
    12%
    infrarotspiegel mit 600 watt
    600 Watt Infrarotheizung Spiegel TÜV Rahmenlos Infrapower 90x60 cm
    • 5 Jahre Garantie & TÜV
    • Wandmontage inkl. Montagezubehör
    • 600 Watt 90x60 cm
    Normalpreis 445,00 € inkl. MwSt Sonderangebot 389,90 €
    • Infrarotheizung mit TÜV-Rheinland
    (22)
  4. Empfehlung
    7%
    infrarotheizung 1000 watt
    1000 Watt Infrarotheizung 135x60cm ECO Made in Germany inkl. Funkthermostat-Set
    • inkl. Funkthermostat-Set
    • "Made in Germany" 5 Jahre Garantie
    • Deckenheizung & Wandheizung
    Normalpreis 489,00 € inkl. MwSt Ab 449,90 €
    • Infrarotheizung made in Germany
    (8)
  5. Bestseller
    600 Watt Infrarotheizung inklusive Handtuchhalter
    600 Watt Glas Infrarotheizung mit Handtuchhalter 90x60 weiß/schwarz/Spiegel
    • Wandmontage inkl. Montagezubehör
    • 2 Handtuchhalter möglich
    • 5 Jahre Garantie & TÜV
    Ab 439,00 € inkl. MwSt
    • Infrarotheizung mit TÜV-Rheinland
    (8)

Wir beraten Sie gerne persönlich. Unter 07151 903 94 31 sind wir von Montag bis Freitag
 von 10 – 18 Uhr für Sie erreichbar. Sie können uns auch direkt eine Frage hinterlassen. Wir kümmern uns umgehend um Ihre Anfrage.

Mit Absenden dieses Formulares stimmen Sie unseren Datenschutz-Bestimmungen zu.