Kostenlose Lieferung 30 Tage Widerrufsrecht Zahlung auf Rechnung
IR Experten Trusted Shops Zertifikat Mitglied im Händlerbund
07151 9039431
Service & Bestellung
10:00 - 18:00 Uhr (Mo-Fr)
Jetzt mit IR Experten chatten

Keramikstrahler

Keramikstrahler – die wichtigsten Fakten und die größten Unterschiede zu alternativen Strahlerarten


Was den Keramikstrahler ausmacht, alle interessanten Informationen sowie die essenziellen Unterschiede zu alternativen Strahlerarten wie z. B. dem Flächenstrahler erläutern wir für Sie in diesem Text. Wir stellen den direkten Vergleich zwischen einem Keramik Heizstrahler und Strahlern wie Vollspektrumstrahler oder Carbonstrahler auf und beschreiben, wann und wie der Keramikstrahler am sinnvollsten eingesetzt werden kann. 


Keramik Heizstrahler – der direkte Vergleich zu Flächenstrahler & Co.


Die Heizstrahler mit Keramik arbeiten ebenso wie die anderen Wärmestrahler mit elektrischer Energie, die in Wärme umgewandelt wird. Damit bieten sie sich für unterschiedliche Einsätze an, sei es als Gas-Keramikstrahler für den Grill oder als Heizstrahler bzw. Infrarotstrahler für die IR-Kabine. 


Flächenstrahler oder Keramikstrahler, diese Frage führt zu den jeweiligen Vorzügen und Produkteigenschaften. Der Flächen- oder Magnesiumstrahler hat im C-Bereich eine geringere Strahlung und ist daher gut verträglich für ältere Personen und Kinder. Ein Unterschied zwischen Flächenstrahler und Keramikstrahler zeigt sich also bei der Temperatur. Sie können sich auch für eine Infrarotkabine mit Flächenstrahler und Keramikstrahler entscheiden. 
Was ist der Unterschied zwischen Keramikstrahler und Vollspektrumstrahler? Die Vollspektrum- oder Tiefenwärmestrahler kombinieren drei Strahlungen und sorgen für eine besonders gleichmäßige Verteilung. Sie haben keine Vorheizzeit und liefern hohe Temperaturen. 


Carbonstrahler oder Keramikstrahler, bei diesem Vergleich zeigt sich die Besonderheit der mittelwelligen Strahlung. Für diese IR-B-Strahlen kommen Carbon-Röhren zum Einsatz, die eine reduzierte Lichtemission haben. So dringen die Strahlen höchstens 2 mm tief in die Hautoberfläche ein. 

 Infrarotstrahler Keramik Heizstrahler  


Keramikstrahler: Wir zeigen Ihnen die besten Einsatzgebiete


Oft sind Keramikstrahler bei Schlangen und anderen Reptilien im Einsatz. Im Terrarium dienen die Strahler dazu, die Umgebungstemperatur kontrolliert zu erhöhen. Anders als andere Wärmelampen geben die Keramik Heizstrahler kein Licht ab, sodass die Reptilien nachts nicht gestört werden. Zu den wichtigen Anwendungen gehören die IR-Kabinen. Mit Keramikstrahlern für die Infrarotsauna profitieren Sie von einer angenehmen, regulierbaren Wärme. Die hochklassigen Keramik Heizstrahler für die Infrarotkabine erwärmen die Wände und Sie selbst, aber nicht die Luft. Darum lohnt es sich, effiziente Keramikstrahler für die Infrarotkabine zu kaufen. 


Infrarotkabinen-Flächenstrahler oder Keramikstrahler, was ist besser? Das richtet sich danach, wie empfindlich Sie auf Wärme reagieren. Die Keramik Heizstrahler liefern eine angenehmere Wärme, während die Flächenstrahler eine höhere Hitze erzeugen. Gastronomie-Keramikstrahler sind wegen ihrer Effizienz immer beliebter. Ein Keramikstrahler-Grill funktioniert mit Infrarottechnik und erlaubt eine präzise Hitzekontrolle. Inzwischen gibt es diese Spezialgrills auch im Mittelpreissegment für den Privatbedarf. Mit dem Infrarotgrill ist eine sichere Zubereitung möglich. 


Keramik Heizstrahler fürs Baby eignen sich für den Wickeltisch oder um Erkältungen vorzubeugen. Als Keramik Heizstrahler im Bad erhöht er den Komfortfaktor im Bad und wird zur Wärmelampe für die gesamte Familie. Den Entspannungseffekt spüren Sie schon nach zehn Minuten. 

Infrarotstrahler Keramikstrahler Einsatzgebiete

 

Funktionsweise Keramikstrahler – welche Technik steckt dahinter?


Die Funktionsweise des Keramikstrahlers ist nicht schwer zu verstehen. Der Heizstrahler braucht lediglich eine Steckdose. Der Strom wird in dem Heizgerät in Wärmestrahlung umgewandelt. Die IR-Strahlen erwärmen Objekte und Körper, sodass keine Energie verloren geht. Um die gewünschte Temperatur zu erhalten, können Sie den Keramikstrahler dimmen. 


Die Keramik Heizstrahler, die zu den Dunkelstrahlern gehören, haben eine stärkere Wärmeleistung als Karbonflächenstrahler. Sie verfügen über Heizrohre aus Keramik, ummantelt mit Quarzsand. Die Keramikstrahler senden Infrarot-B- und C-Strahlen aus, die sehr zielgerichtet wirken. Sie werden als Punkt- oder Stabstrahler bezeichnet, was heißt, dass die Infrarotstrahlen direkt ausgerichtet werden können.

So lassen sich bestimmte Zonen wie Ihr Rücken erwärmen und andere Bereiche erhalten eine geringere Bestrahlung. Diese Wärme führt nach wenigen Minuten zu einer gewissen Tiefenwärme, die gegen Rückenleiden und andere Schmerzen hilft, ohne zu überhitzen. Die optimale Wirkung entfaltet sich bei aufrechter Sitzposition. Die Keramikstrahler selbst erhitzen sich auf maximal 750 Grad, Sie sollten also auf einen Sicherheitsabstand achten, auch wenn meistens Schutzgitter oder vergleichbare Elemente vorhanden sind. 


Keramik Heizstrahler: 3 unverkennbare Vorteile im Überblick!


Ein wichtiger Vorteil der Keramik Heizstrahler zeigt sich in der Eignung für Therapiezwecke, denn die A- und B-Strahlung fördert das Wohlgefühl in der IR-Kabine oder auch bei der Wärmelampe im Bad. Die kurze Aufheizzeit ist ein weiterer Pluspunkt. Sie liegt bei zehn bis maximal 15 Minuten. Die Beständigkeit der Heizrohre und anderen Bauteile sorgt für eine lange Lebensdauer der Heizstrahler. Dafür ist auch die Unempfindlichkeit der Komponenten gegen Staub- und Keimbefall verantwortlich. 


Keramikstrahler Montage & Aufbau einfach erklärt


Bei der Montage der Keramik Heizstrahler ist auf die richtige Positionierung zu achten. Dabei sollten Sie auf die Nähe zum Stromanschluss achten sowie auf den richtigen Abstand der Keramikstrahler. Der Aufbau der Keramikstrahler ist recht kompakt. So lassen sie sich problemlos an der Wand oder in der IR-Kabine montieren.

Die hochklassigen Strahler verfügen über einen sicheren Schutz, um zufällige Berührungen zu verhindern. Dennoch sollten Sie einen Sicherheitsabstand von mindestens 6 cm vom Heizstrahler bis zum Körper einhalten. Auf keinen Fall dürfen Sie sich an den erhitzten Strahler lehnen. 


Das IR-Experten Fazit:

 

Der Vergleich zwischen den Keramik Heizstrahlern und anderen Strahlervarianten zeigt, welche Einsätze möglich sind und worauf Sie im Speziellen achten müssen. In der Infrarotkabine ist die Kombination von Keramik –und Flächenstrahlern eine Überlegung wert. Besonders interessant sind spezielle Anwendungen wie Keramikstrahler-Grills oder Terrarienstrahler.


Weitere Themen:


Infothek - Informationen und Wissenswertes über Infrarotstrahler

Heizstrahler Test: Die besten Heizstrahler im Vergleich!

Infrarot - Heizstrahler für die Terrasse

Heizstrahler kaufen - Was Sie unbedingt dabei beachten sollten!

Infrarotstrahler mobil einsetzen mit dem Standstrahler

 

Sie möchten eine Beratung, weitere Informationen?
Gerne beraten wir Sie unter 07151 9039431 oder über unser Kontaktformular.