Elektrische Heizmatte - 7 essentielle Infos für die Bodenwärme von unten!


Elektrische Heizmatten sorgen für schnelle Wärme von unten, genau dort, wo sie benötigt wird. So sorgt die Elektro Heizmatte für warme Füße an kalten Arbeitsplätzen oder im Büro. Da die Fußboden Heizmatten elektrisch betrieben werden, genügt zum Anschluss eine normale Haushaltssteckdose.

Hier erfahren Sie, wie eine elektrische Heizmatte funktioniert, welche Vorteile sie bietet, und was sie beim Kauf und beim Verlegen von Elektroheizmatten beachten müssen.

Elektroheizmatten - Die Funktionsweise im Detail

Elektrische Heizmatten dienen der lokalen Erwärmung kleinerer Fußbodenflächen, wie etwa Arbeitsbereichen oder Sitzplätzen. Sie lassen sich schnell auslegen und sorgen hier für wohlige Wärme von unten. Zu diesem Zweck sind Elektroheizmatten mit Heizleitern oder Heizelementen im Innern versehen, die elektrischen Strom direkt in Wärme umwandeln können.

Einmal angeschlossen, erwärmen sich elektrische Heizmatten wie die Infrarot Heizmatte in kurzer Zeit. Kalte Füße oder kalte Beine an Arbeitsplätzen gehören so der Vergangenheit an. Kommen als Fussbodenheizung Elektromatten zum Einsatz, so ist keine umständliche Leitungsinstallation nötig.

Eine haushaltsübliche Schukosteckdose genügt, um die Heizmatte elektrisch anzuschließen. Dabei lässt sich die Heizmatte für Fußboden universell und je nach Bedarf einsetzen. Fußkalte Sitzplätze oder Stehbereiche in kalten Arbeitsumgebungen lassen sich so besonders gezielt temperieren.

Unkompliziert und schnell sorgt hier etwa eine Infrarot Heizmatte für warme Füße, und somit für ein erhöhtes Wohlbefinden. Auch auf die Gesundheit haben elektrische Heizmatten einen durchaus positiven Einfluss.

Jetzt persönliche Fachberatung in Anspruch nehmen unter 07151 903 94 31 oder schreiben Sie uns Ihre Frage.

Elektrische Heizmatte Kaufen
  1. Bestseller
    14%
    Koppelbare Fußwärmematte 300 Watt
    ETHERMA PTXS Infrarot Heizmatte 300 Watt 100cm x 60cm (L x B) Schwarz
    • Mehrere Matten koppelbar
    • Verwendung für Arbeitsplätze
    • Trittsicher & Rutschfest
    Normalpreis 431,00 € inkl. MwSt Sonderangebot 369,59 €
    • Infrarotheizung made in Germany
  2. 12%
    Heizteppich mit Steckerleitung 2m und Schalter
    ETHERMA PA Heizteppich zum Auflegen 60-180 Watt Anthrazit
    • Einsatz z.B. in Büros
    • Verhindert schnell Bodenkälte
    • Leistung 60-180Watt
    Normalpreis 80,99 € inkl. MwSt Ab 70,59 €
    • Infrarotheizung made in Germany
  3. 16%
    elektroheizmatte mit 460Watt von Fenix
    Snow Mat Elektroheizmatte mit 460 Watt, beheizte Gummimatte 155 x 100 x 0,8 cm
    • 2 Jahre Garantie
    • Schutzart: IP 65
    • Wärmeunterlage in Verkaufsständen
    Normalpreis 588,00 € inkl. MwSt Sonderangebot 490,59 €
  4. Empfehlung
    16%
    Fussboden Heizmatte elektrisch W-Mat
    W-Mat Fussboden Heizmatte elektrisch mit 120 Watt beheizte Gummimatte 100 x 60 x 0,8 cm
    • Leistung 120Watt
    • Schutzart: IP 65
    • Schutz vor Fußbodenkälte
    Normalpreis 311,00 € inkl. MwSt Sonderangebot 260,59 €

Infrarot Heizmatte - Optimale Einsatzgebiete im Überblick:

Elektroheizmatten lassen sich vielfältig zum schnellen Erwärmen lokal begrenzter Bodenflächen einsetzen. Vor allem bei Arbeitsplätzen in kalter Umgebung, wie etwa in Werkhallen, Werkstätten oder in der Produktion, verhindern die elektrischen Heizmatten kalte Füße und erhöhen das Wohlbefinden der Mitarbeiter.

Auch Kioske, Kassenhäuschen und sogar Krankabinen verfügen über einen angenehm temperierten Fußboden, wenn eine Heizmatte elektrisch für Wärme sorgt. Einsetzen lassen sich Fußheizungen wie die Infrarot Heizmatte zudem in Bürocontainern oder auch im Bauwagen, wo Kälte unter dem Tisch schnell für Unbehagen sorgt.

Sollen elektrische Heizmatten im Außenbereich eingesetzt werden, so müssen sie hierfür geeignet sein. Dann lassen sich die praktischen Wärmequellen für den Fußboden auch in offenen Verkaufsbuden oder an Marktständen einsetzen, ebenso wie auf dem Weihnachtsmarkt oder beim Christbaumverkauf.

Nutzen lassen sich die Matten beispielsweise auch im Eingangsbereich von Gebäuden, wo die elektrische Heizmatte Fliesen frei von Schnee und Nässe hält, was ansonsten schnell zur Rutschgefahr führen kann. In beheizten Wohnräumen lassen sich viele Typen elektrischer Heizmatten hingegen nicht nutzen, da die entsprechenden Modelle nur bei Umgebungstemperaturen bis +10°C eingesetzt werden dürfen.

Da auch das Überdecken mit isolierenden Materialen bei den meisten Modellen nicht gestattet ist, lassen sich elektrische Heizmatten unter Teppich nur bedingt einsetzen. Für Bereiche, in denen eine Infrarot Heizmatte aus Gummi optisch nicht ansprechend wirkt, kann alternativ ein Heizteppich eingesetzt werden.

Auch kann eine solche Art Heizmatte den Fußboden im Wohnwagen temperieren, beispielsweise im Sitzbereich. Nicht alle Infrarot Heizmatten dürfen auf entflammbaren Oberflächen verlegt werden, womit Parkett oder Laminat als Untergrund mitunter nicht zulässig sind.

Hier lassen sich jedoch spezielle Elektroheizmatten fest unter dem Bodenbelag verbauen. Dasselbe gilt für elektrische Heizmatten unter Fliesen im Badezimmer. So erwärmt eine unter den Fliesen eingebettete elektrische Heizmatte Bad und Badfußboden im Nu.

Elektroheizmatten - Die richtige Wahl der Größe, Leistung und Regelung treffen

Elektrische Heizmatten sind in verschiedenen Ausführungen und mit unterschiedlichen Abmessungen erhältlich. Auf diese Weise lässt sich leicht eine passende Elektroheizmatte für jeden Einsatzbereich auswählen.

Ein Arbeitsplatz, an dem beispielsweise Montagearbeiten ausgeführt werden, erfordert eine größere Infrarot Heizmatte als ein Arbeitsplatz, an dem lediglich im Sitzen gearbeitet wird. Einige Modelle von Elektroheizmatten erlauben das Koppeln mehrerer Einzelmatten zu einer größeren Fläche.

So kann die Heizmatte als elektrische Fußbodenheizung für Arbeitsbereiche dienen, die mehr Bewegungsfreiheit erfordern. Die benötigte Leistung, mit der die Heizmatte elektrisch heizen soll, hängt von der Mattengröße und den vorherrschenden Bedingungen am Verlege-Ort ab.

Ist die Umgebung sehr kalt und der Boden nicht isoliert, bieten sich elektrische Heizmatten mit höherer Leistung an. Besonders effizient lassen sich die Heizmatten per Stecker-Thermostat steuern. Hierbei ist darauf zu achten, dass dieses für die hohe Anschlussleistung elektrischer Heizungen wie der Infrarot Heizmatte geeignet ist. Ist ein Thermostat angeschlossen, so wird die Elektroheizmatte nur bei großer Kälte aktiviert und bei steigenden Temperaturen wieder ausgeschaltet.

Infrarot Heizmatte - Das gilt es bei der Montage zu beachten!

Elektroheizmatten lassen sich mühelos an den meisten Einsatzorten installieren. Hierzu muss die Matte lediglich ausgelegt werden. Anschließend wird die Heizmatte elektrisch an einer normalen Schukosteckdose angeschlossen.

Damit Elektro Heizmatten den Fussboden zuverlässig und sicher erwärmen, gilt es jedoch noch einige Details zu beachten. Ebenso sollten Sie die Bedienungsanleitung aufmerksam lesen. So muss beispielsweise der Untergrund, auf dem die Elektroheizmatte verlegt werden soll, eben und sauber sein.

Schmutz oder spitze Steine könnten eine Infrarot Heizmatte ansonsten beschädigen. Falls die Heizmatte Wärme nach unten abgibt, sollte der Bodenbelag entsprechend hierfür geeignet sein. Das Anschlusskabel sollte so verlegt werden, dass niemand darüber stolpern kann.

Zudem benötigt die Heizmatte einen Elektro Anschluss, der für die entsprechende Anschlussleistung ausgelegt ist. Außerdem sollten Sie darauf achten, in welchem Temperaturbereich die jeweilige Heizmatte genutzt werden darf. Einige besonders leistungsstarke Infrarot Heizmatten sind aufgrund ihrer hohen Flächenleistung ausschließlich für die Verwendung bei niedrigen Temperaturen geeignet.

Heizmatte elektrisch: Anschaffung- & Betriebskosten

Mit den unterschiedlichen Varianten elektrischer Heizmatten gehen auch Preisunterschiede hinsichtlich der Anschaffungskosten einher. Soll die elektrische Heizmatte nur einen kleineren Fußbodenbereich erwärmen, so sind zuverlässige Modelle bereits ab knapp über 250 Euro erhältlich.

Wird eine robustere Ausführung mit hoher Leistung benötigt, kann ein Preisaufschlag von 100 Euro fällig werden. Vornehmlich dienen diese Elektro Heizmatten als Fußbodenheizung an besonders kalten Arbeitsplätzen mit erhöhten Anforderungen.

Sollen elektrische Heizmatten den Fußboden auf einer größeren Fläche temperieren, so sind entsprechende Modelle für etwa 500 Euro zu haben. Elektrische Heizmatten in Form eines praktischen Heizteppichs, der Fußkälte unter dem Schreibtisch oder am Kassenarbeitsplatz vertreiben kann, sind bereits ab 70 Euro erhältlich.

Als Betriebskosten fallen lediglich Stromkosten an, wenn die Heizmatte elektrisch betrieben wird. Der Verbrauch hängt hierbei von der Leistung ab, und davon, wie oft und wie lange die Elektroheizmatte genutzt wird.

Elektrische Heizmatte - Die wichtigsten Vorteile

  • Schnelle Wärme: Elektrische Fußboden Heizmatten heizen sich schnell auf
  • Unkomplizierter Anschluss: Eine normale Haushaltssteckdose genügt
  • Flexibel einsetzbar: Eine elektrische Fußbodenheizmatte lässt sich fast überall einsetzen
  • Günstige Betriebskosten: Bei Elektroheizmatten fallen lediglich Stromkosten an
  • Gezielte Wärmeabgabe: Infrarot Heizmatten erwärmen nur den Arbeitsbereich

Heizmatte elektrisch - vor dem Kauf beachten!

Planen Sie die Anschaffung von Elektroheizmatten zur Bodenheizung, so gibt es dabei einige Aspekte zu beachten. Größe und Leistung einer Infrarot Heizmatte müssen zum späteren Einsatzort passen. Soll die elektrische Heizmatte im Außenbereich oder in feuchter Umgebung betrieben werden, so muss sie hierfür geeignet und zugelassen sein.

Elektroheizmatten von Markenherstellern verfügen über die zugesicherten Eigenschaften und sind vielfach getestet. Zudem räumen die Hersteller oftmals eine weitreichende Garantie ein.

Das IR-Experten Fazit:

Die Auswahl einer passenden Fußbodenheizung für begrenzte Einsatzbereiche erscheint nicht immer einfach, ist mit dem passenden Hintergrundwissen jedoch kein Problem. Die elektrische Fußbodenheizung mit Heizmatten sorgt für schnelle und behagliche Wärme von unten, und kann flexibel genutzt werden. Vor allem in kalten Arbeitsumgebungen stellt die elektrische Fußbodenheizung mit Matten eine ideale Lösung gegen Fußkälte dar.

Weitere interessante Themen:

Informationen & Wissenswertes über die elektrische Fußbodenheizung

Elektrische Fußbodenheizung Bad: Das sollten Sie vorab wissen!

Elektrische Fußbodenheizung Kosten: Tipps zum Stromverbrauch!

Elektrische Fußbodenheizung unter Laminat einsetzen

 

 

Jetzt persönliche Fachberatung in Anspruch nehmen unter 07151 903 94 31 oder schreiben Sie uns Ihre Frage.

Elektrische Heizmatte Kaufen
  1. Bestseller
    14%
    Koppelbare Fußwärmematte 300 Watt
    ETHERMA PTXS Infrarot Heizmatte 300 Watt 100cm x 60cm (L x B) Schwarz
    • Mehrere Matten koppelbar
    • Verwendung für Arbeitsplätze
    • Trittsicher & Rutschfest
    Normalpreis 431,00 € inkl. MwSt Sonderangebot 369,59 €
    • Infrarotheizung made in Germany
  2. 12%
    Heizteppich mit Steckerleitung 2m und Schalter
    ETHERMA PA Heizteppich zum Auflegen 60-180 Watt Anthrazit
    • Einsatz z.B. in Büros
    • Verhindert schnell Bodenkälte
    • Leistung 60-180Watt
    Normalpreis 80,99 € inkl. MwSt Ab 70,59 €
    • Infrarotheizung made in Germany
  3. 16%
    elektroheizmatte mit 460Watt von Fenix
    Snow Mat Elektroheizmatte mit 460 Watt, beheizte Gummimatte 155 x 100 x 0,8 cm
    • 2 Jahre Garantie
    • Schutzart: IP 65
    • Wärmeunterlage in Verkaufsständen
    Normalpreis 588,00 € inkl. MwSt Sonderangebot 490,59 €
  4. Empfehlung
    16%
    Fussboden Heizmatte elektrisch W-Mat
    W-Mat Fussboden Heizmatte elektrisch mit 120 Watt beheizte Gummimatte 100 x 60 x 0,8 cm
    • Leistung 120Watt
    • Schutzart: IP 65
    • Schutz vor Fußbodenkälte
    Normalpreis 311,00 € inkl. MwSt Sonderangebot 260,59 €